STAND

Bilder Welche Fernsehfamilie posiert am schönsten?

Familie Beimer (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)
Liebenswerte und verrückte Fernsehfamilien - wir haben sie gesammelt. Welche mögen Sie am liebsten?Familie Beimer: Die Familie Beimer aus der Lindenstraße stand in den 80er Jahren für traditionelle Werte mit Mutter Helga Beimer als fürsorgliche Mutter. Doch das Familienidyll zerbricht, als Familienvater Hans Beimer sich in eine andere Frau verliebt, eine Affäre beginnt und schließlich die Familie verlässt. picture-alliance / dpa -
Die Ewings: Verwicklungen und Intrigen um Geld, Macht und Öl sind typisch für die Familie Ewing. "Dallas" ist übrigens eine der meistgesehenen Serien der Welt. picture-alliance / dpa -
Diese Drombuschs: Die ziemlich normale Familie Drombusch aus Darmstadt muss mit den Schicksalsschlägen des Lebens fertig werden. Glücklicherweise organisiert die immer gut gekleidete und frisierte Mutter Vera den Alltag, ist für alle da, kocht und arbeitet außerdem noch im Antiquitätengeschäft. picture-alliance / dpa -
Familie Feuerstein: Fred und Wilma Feuerstein erleben zusammen mit ihren Nachbarn Barney und Betty Geröllheimer die Abenteuer des Alltags in der Steinzeit. Dabei spielen auch allerhand Tiere eine Rolle, die als Werkzeuge eingesetzt werden. picture-alliance / dpa -
Die Simpsons: Die Eltern Homer und Marge mit den Kindern Lisa, Maggie und Bart. Ihr typischer Alltag ist von viel Fernsehen und Fastfood geprägt – und sie stehen für die erfolgreichste Zeichentrickserie aller Zeiten. picture-alliance / dpa -
Familie Brinkmann ist eine Ärztefamilie: Anfangs besteht sie aus Professor Klaus Brinkmann, Chefarzt der "Schwarzwaldklinik", und seinem Sohn Udo, der dort ebenfalls Chirurg ist. Das Verhältnis der beiden ist nicht immer einfach. Später wird Christa als Frau des Professors Teil der Familie. picture-alliance / dpa -
Die Carringtons: In "Der Denver-Clan" geht es eigentlich um zwei Familien, die im Clinch liegen: Die Familien Carrington und Colby streiten sich um die Vorherrschaft im Ölgeschäft, ihr Vermögen und ihre Kinder. picture-alliance / dpa -
Die Familie Bundy ist eine ziemlich kaputte Arbeiterfamilie. Vater Al Bundy ist ein verspotteter Schuhverkäufer und verflucht seine Ehe. Seine Frau Peggy ist schlampig und arbeitsunwillig. Tochter Kelly Bundy ist hübsch, aber dumm, und Sohn Bud ist zwar klug, aber total erfolglos bei Frauen. Und obwohl sie viel streiten, sind sie "Eine schrecklich nette Familie". picture-alliance / dpa -
Familie Tanner: Als der außerirische "Alf" mit seinem Raumschiff in die Garage der Familie abstürzt, ist Chaos vorprogrammiert. Die Familie nimmt ihn auf und versucht seine Existenz vor der Öffentlichkeit geheimzuhalten, was oft sehr schwierig ist, da Alf z.B. sehr gerne alle möglichen Leute anruft. picture-alliance / dpa -
Familie Schumann: Die Patchwork-Familie aus der Serie "Ich heirate eine Familie" besteht aus Angie Graf mit ihren drei Kindern und dem Werbegrafiker Werner Schumann. Er weiß beim Kennenlernen zwar nichts von den drei Kindern, heiratet dann aber trotzdem sozusagen die ganze Familie. Später bekommen Angie und Werner noch ein gemeinsames Kind. picture-alliance / dpa -
Familie Schöllack: Tanzschulbesitzerin Caterina Schöllack hat es mit ihren drei Töchtern nicht leicht. Sie ist sehr auf Anstand bedacht. Aber vor allem Monika (2 vl.) tanzt gern aus der Reihe und sucht ihren eigenen Weg abseits der spießigen Vorstellungen der 50er Jahre. ("Ku'damm 56") picture-alliance / dpa -
Owohl Elisabeth "Sissi" und Kaiser Franz sich lieben, ist ihr Ehe- und Familienglück belastet: Dafür sorgt unter anderem die Schwiegermutter, die sich immer wieder in die Erziehung der kleinen Tochter einmischt. picture-alliance / dpa -
Die Addams Family: Welche Familie ist nicht ein bisschen durchgeknallt? Die Addams Familie ist es besonders – aber mit starkem Familiensinn und Zusammenhalt, auch gegen eingeschleuste Betrüger. picture-alliance / dpa -
Familie Ingalls: Diese fromme und fleißige Familie will sich im amerikanischen Westen eine Existenz aufbauen und stößt dabei immer wieder auf Hindernisse. In der Serie "Unsere kleine Farm" behaupten sich Charles und Caroline und ihre drei Töchter immer wieder gegen Nachbarn, Krankheiten und Naturgewalten. picture-alliance / dpa -
Ernie und Bert: Sie sind auch eine Art Familie, denn die beiden leben zusammen. Und das, obwohl sie sehr unterschiedlich sind: Ernie ist kindlich und naiv, Bert ist eher korrekt und langweilig. Da geht man sich schon mal gehörig auf die Nerven. picture-alliance / dpa -
Die Waltons: Sie sind eine echte Großfamilie. John Walton, seine Frau, die sieben Kinder und die Großeltern leben alle zusammen. Sie führen ein hartes, einfaches Leben mit geringem Einkommen, halten aber immer zusammen. picture-alliance / dpa -
Der kleine Lord und sein Großvater: Der reiche, einsame und mürrische Earl von Dorincourt nimmt seinen achtjährigen Enkel Cedric aus den USA zu sich. Bald erobert der Kleine das Herz des Großvaters, der regelrecht aufblüht. picture-alliance / dpa -
Die Familie Schneider-Ötztürk ist eine deutsch-türkische Patchwork-Familie. Anfangs sind die neu zusammengewürfelten Geschwister gar nicht begeistert vom Zusammenleben. Zu den gewöhnlichen Konflikten einer Familie kommen in "Türkisch für Anfänger" noch die unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründe hinzu. Und Verliebtheit... picture-alliance / dpa -
Die von Guldenburgs: Obwohl vermögend mit Schloss und Pferdegestüt ist die Familie in einer schwierigen wirtschaftlichen Lage. Gefahr lauert außerdem von ihren Konkurrenten, der Familie Balbeck. (Das Erbe der Guldenburgs) picture-alliance / dpa -
Die Fishers aus "Six Feet Under – Gestorben wird immer" führen nach dem Tod des Vaters dessen Bestattungsunternehmen weiter. Durch ihre Arbeit sind sie täglich mit dem Thema Tod konfrontiert. Ihre eigenen zahlreichen Macken und Ängste machen das Leben nicht gerade einfacher. picture-alliance / dpa -
Die Familie Braun: Die jüngste Tochter des Arztes Dr. Braun ist das "Nesthäkchen" Annemarie. Sie wächst mit ihren Eltern, ihren Brüdern und ihren geliebten Puppen wohlbehütet im Berlin der Kaiserzeit auf. Während ihre Mutter preußisch streng ist, lässt ihr Vater einiges bei ihr durchgehen. picture-alliance / dpa -
STAND
AUTOR/IN