SWR4 Moderator Jürgen Rademacher

SWR4 Moderator Jürgen Rademacher (Foto: SWR, SWR -)
Jürgen Rademacher SWR -

Jürgen Rademacher

Wenn ich kein Moderator geworden wäre, … dann wäre ich wahrscheinlich Chemiker geworden. Mein Vater hatte diesen Beruf - und ich hatte in der Schule durchaus Talent dafür.

3 Monate freie Zeit ... am liebsten würde ich ... meine Familie schnappen und zu unseren Verwandten nach Florida fliegen. Und dort einfach das Leben genießen.

Mein liebstes Möbelstück ... ist ganz klar unsere Couch. Gerne für das abendliche Fernsehen, auch wenn ich das Ende des Films meistens nicht mehr mitbekomme, weil die Couch zu gemütlich ist.

Das schönste Kompliment, das ich je bekommen habe, war … von einem Mann, den ich nicht kannte und der mich im Supermarkt angesprochen hat. Mit meiner Radio-Verabschiedung: "Mein Name ist Jürgen Rademacher, ich wünsche Ihnen noch einen richtig schönen Tag, machen Sie das Beste draus." Ich war so perplex, dass ich erst einmal nichts antworten konnte.

Mein größter Traum ist es, ... einmal die Route 66 einmal quer durch die USA zu fahren. Und wo es mir gefällt, bleibe ich ein paar Tage.

Ich entspanne mich am besten … bei einem guten Buch. Vor allem bei Historienromanen - je dicker, desto besser.

Darüber kann ich lachen … eigentlich über sehr viel, weil ich ein positiver Mensch bin - übrigens auch über mich selbst. Aber vor allem über Loriot - zeitlos schöner Humor.

Mein Lieblingsfach in der Schule … war neben Chemie natürlich auch Deutsch. Deshalb fiel mir die Berufswahl nicht schwer.

Mein schlimmstes Fach in der Schule ... war Latein. Ich habe mit Ach und Krach mein Latinum gemacht. Und auch Physik war nicht mein Ding.

Dieser Versuchung kann ich nicht widerstehen … Schokolade. Wenn die im Schrank ist oder auf dem Tisch liegt, kann ich einfach nicht dran vorbeigehen.

STAND