Kurz gemeldet

  1. Freudenburg/Eisenschmitt/Neuerburg Straßensperrungen wegen umgestürzter Bäume

    In der gesamten Region Trier sind mehrere Straßen wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Wie die Polizei mitteilte, ist unter anderem die Landesstraße zwischen Freudenburg und Taben-Rodt gesperrt. Betroffen ist auch die Straße von Kell am See in Richtung Weißkirchen, außerdem die Straßen rund um Eisenschmitt und Neuerburg in der Eifel sowie Leiwen an der Mosel. Die Bäume seien vermutlich durch den starken Wind umgeweht worden. Außerdem habe der Regen den Boden aufgeweicht, sodass die Bäume keinen Halt mehr hatten.  mehr...

  2. Luxemburg Gedenken Ardennenoffensive vor 75 Jahren

    Aus Anlass des 75. Jahrestages des Beginns der sogenannten Ardennenoffensive im Zweiten Weltkrieg finden in der Region in den kommenden Tagen mehrere Gedenkveranstaltungen statt. Dazu wird unter anderem auch der amerikanische Verteidigungsminister Mark Esper erwartet. Esper wird am Montag an einer Veranstaltung auf dem US-Soldatenfriedhof im luxemburgischen Hamm teilnehmen. Dort wird auch das belgische Königspaar sowie der ehemalige deutsche Bundespräsident Joachim Gauck erwartet. Außerdem wird der US-Minister an diesem Wochenende im belgischen Bastogne erwartet. Dort gibt es mehrere Gedenkveranstaltungen zu denen 100.000 Besucher erwartet werden - auch viele Veteranen aus den USA. Im belgischen Schönberg in der Nähe von Bleialf wird am Sonntag ein Denkmal für alle Kriegsgefangenen eingeweiht. Mit der Ardennenoffensive wollte Deutschland im Winter 1944 eine Wende im Zweiten Weltkrieg herbeiführen. Bei den Kämpfen in der Nordeifel, Luxemburg und Belgien starben über 23.000 deutsche und US-Soldaten.  mehr...

  3. Trier Bürgerinitiative: Mehr Fluglärm über Region Trier

    Der militärische Fluglärm über der Region Trier hat 2019 offenbar zugenommen. Das haben Messungen einer Bürgerinitiative gegen Fluglärm ergeben. Die militärische Übungszone wurde demnach deutlich über 800 Stunden genutzt. Das sei ein Plus von etwa sieben Prozent im Vergleich zu 2018. Hauptverursacher seien erneut die US-Streitkräfte in Spangdahlem in der Eifel gewesen. Die Air-Base nutze die militärische Flugzone über Trier und dem nördlichen Saarland fast für ihren gesamten Regelübungsbetrieb. Versuche, das zu ändern hätten bislang keinen Erfolg gebracht. Die Bürgerinitiative fordert, die Gesamtflugstunden in der Übungszone zu deckeln.  mehr...

  4. Trier Mitarbeiter am Abfalltelefon werden verbal angegriffen

    Mitarbeiter am Trierer Abfalltelefon werden nach Angaben des regionalen Abfallverbandes A.R.T. häufig verbal angegriffen. "Die Mitarbeiter müssen sich drastische Vorwürfe anhören", sagte der Chef des Verbandes, Max Monzel, dem SWR. Begriffe wie "Wegelagerer", "Faulenzer" oder "Abzocker" seien noch die harmlosesten Worte. Derzeit gingen beim Abfallverband pro Tag bis zu 10.000 Anfragen von Bürgern zum neuen Müllabfuhrsystem ein. "Täglich erreichen uns bis zu 4.000 Anrufe und mehrere tausend E-Mails", so Monzel. Alle Haushalte in der Region Trier haben nach Information des Abfallverbandes A.R.T. ab Januar insgesamt 13 Leerungen von Restmülltonnen frei. Das sei in der Müllgebühr enthalten. Weitere Leerungen kosteten extra.  mehr...

Videos aus der Region

SWR Studio Trier Audiothek

Hierzuland

SWR Heimat

DASDING TRIER