Kurz gemeldet

  1. Koblenz Grüne wollen Klimanotstand erklären

    Die Ratsfraktion der Grünen in Koblenz will für die Stadt den Klimanotstand erklären. Nach eigenen Angaben hat sie einen entsprechenden Antrag für die nächste Stadtratsitzung Ende August eingereicht. Die Klimakrise sei die größte Gefahr für die Menschheit im 21. Jahrhundert, sagte ein Ratsmitglied zur Begründung. Die Lebensgrundlage unserer Nachfahren sei in Gefahr. Als erste Stadt in Rheinland-Pfalz hatte kürzlich Landau den Klimanotstand erklärt.  mehr...

  2. Herschwiesen Wanderer auf Traumschleife abgerutscht und verletzt

    In Boppard-Herschwiesen im Hunsrück ist am Freitagnachmittag ein Wanderer in einem Hang abgerutscht und dabei verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 78-Jährige mit seiner Frau auf der Traumschleife Hasenkammer wandern. In einem Hang verdrehte er sich so unglücklich den Fuß, dass er etwa 20 Meter weit hinunterrutschte. Dabei zog er sich eine Platzwunde am Kopf zu. Polizei und Feuerwehr haben gestern Nachmittag nach dem Mann gesucht, nachdem die beiden Wanderer ein Notruf abgesetzt hatten. Auch die Höhenrettung war im Einsatz. Schließlich fand ein Einwohner aus Herschwiesen, der bei der Suche mit half, den verletzten Mann.  mehr...

  3. Schenkelberg 73-Jährige stirbt bei Autounfall

    Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen im Westerwaldkreis ist am Freitag eine 73-jährige Frau getötet worden. Die Autofahrerin sei auf der Bundesstraße 8 bei Schenkelberg unterwegs gewesen und in einer Kurve mit einem Kleintransporter im Gegenverkehr zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher. Warum sei nicht klar. Die Frau sei noch an der Unfallstelle verstorben. Die Fahrerin des Transporters wurde bei dem Unfall schwer, aber nicht lebensbedrohlichen verletzt.  mehr...

Wandercheck im Norden von RP

SWR HEIMAT