Kurz gemeldet

  1. Kaiserslautern Auf Weg zur Arbeit ausgeraubt

    Die Polizei sucht drei Männer, die in der Nacht auf Montag in Kaiserslautern einen Mann brutal ausgeraubt haben sollen. Der 42-Jährige war nach Polizeiangaben um kurz nach vier Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als ihm drei junge Männer entgegenkamen. Einer habe ihm unvermittelt ins Gesicht geboxt, das Opfer stürzte zu Boden. Die Täter sollen daraufhin auf das Opfer eingetreten und ihm den Rucksack geklaut haben. Der 42-Jährige erlitt Prellungen an Hand und Hüfte, sowie eine blutige Nase. Die Täter sollen alle etwa 1,70 groß, schlank und dunkelhäutig sein. Sie hätten lockige Haare und einer habe eine weiß gestreifte Jacke getragen. Die Polizei bittet um Hinweise.  mehr...

  2. Imsbach Tote Schafe - Polizei sucht Tierquäler

    Nach dem Fund von zwei getöteten Schafen im Donnersbergkreis, sucht die Polizei jetzt die mutmaßlichen Tierquäler. In einem Wald bei Imsbach wurden der abgetrennte Kopf und das Fell eines Schafs gefunden – das Fleisch und die Knochen wurden von dem Täter mitgenommen. Das Schaf war vergangenen Woche als gestohlen gemeldet worden. Am Sonntag wurden dann die Überreste eines weiteren Schafs in einem Waldstück unterhalb der Kupferberghütte gefunden. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.  mehr...

  3. Landstuhl Straßenmeisterei schneidet Büsche und Hecken

    Die Straßenmeisterei Landstuhl schneidet in den kommenden vier Wochen entlang vieler Straßen Sträucher und Hecken zurück. Unter anderem an den Landstraßen zwischen Schwedelbach und Mackenbach und rund um das US-Hospital in Landstuhl. Teilweise könne es kurzfristige Straßensperrungen geben. Durch das Zurückschneiden der Hecken und Sträucher sollen die Straßen sicherer werden – beispielsweise weil so Rehe oder Wildschweine am Straßenrand früher gesehen werden können.  mehr...

  4. Pirmasens Messe „Kreativvitti“ voller Erfolg

    Mehr als 6.000 Menschen haben am Wochenende die Messe „Kreativvitti“ in Pirmasens besucht. Nach Angaben des Veranstalters mehr als doppelt so viele, als bei der Erstauflage vor zwei Jahren. Das neue Messe-Konzept mit buntem Rahmenprogramm sei voll aufgegangen. Bei der „Kreativvitti“ haben sich mehr als 100 Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft präsentiert. Unter anderem Computerspiele-Entwickler, Maler und Modedesigner.  mehr...

SWR Heimat