STAND

Hier kommen italienisches Temperament und argentinischer Charme zusammen: In dem Duett von Rosanna Rocci und Semino Rossi geht es um die Gegensätze zwischen Mann und Frau.

Dauer

Elektronische Beats und eine eingängige Melodie sorgen dafür, dass der Titel "Unbeschreiblich weiblich - Umständlich männlich" sofort ins Ohr geht. Die Stimmen von der Italienerin Rosanna Rocci und dem Argentinier Semino Rossi passen super zusammen. "Es ist der Unterschied, den ich an dir lieb", singen die beiden an einer Stelle. Denn in dem Song geht es darum, dass Gegensätze sich anziehen und man sich dadurch auch toll ergänzen kann.

So ist das Schlagerduett entstanden

In einem exklusiven Interview hat uns Rosanna Rocci von den Aufnahmen mit Semino Rossi im Tonstudio erzählt: "Ich war sehr aufgeregt, weil für mich hat Semino eine der besten Stimmen, die ich kenne." Als sie im Studio aufeinander trafen, hat er gesagt: "Rosanna mach du erstmal, ich gehe ein Steak essen." Schließlich war er im Restaurant, während sie ihren Part einsang. Danach war Semino dran: „Dann kam er zurück und Semino ist absolut ein Gentleman. Wir haben den gleichen Humor, weil wir haben die gleiche Mentalität – also das ist ein Traum.“ Auch Semino Rossi ist begeistert von der Zusammenarbeit: "Wir haben uns immer perfekt verstanden. Zu Anfang meiner Karriere war sie bereits ein Superstar, heute bin ich sehr stolz auf unseren gemeinsamen Song!"

Das Musikvideo zum Song

Ihr erster gemeinsamer Fernsehauftritt

Übrigens treten Rosanna Rocci und Semino Rossi am 11. Januar zusammen bei Florian Silbereisen in der Show "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" auf. Rosanna Rocci ist damit das erste Mal zu Gast in einer Show des Entertainers.

Mehr neue Musik bei SWR4

STAND
AUTOR/IN