Bitte warten...

Neues Album Ireen Sheer muss sich nichts mehr beweisen

Das neue Jubiläumsalbum "Ich muss mir nichts mehr beweisen" ist ein Rundumschlag aus 50 Jahren Ireen Sheer. Es enthält neue und alte Songs, bisher unveröffentlichte Raritäten und Duette mit ihren Lieblingskollegen.

Ireen Sheer ist dankbar

"Ganz egal was auch immer passiert, so schnell macht mich nichts mehr verrückt. Hab' meine Mitte längst gefunden - Jahr um Jahr, Schritt für Schritt. Hab mir die Hörner abgestoßen, 'ne ganze Menge ausprobiert. Ups und Downs gabs ohne Ende. Sie haben mich nie irritiert", singt Ireen Sheer im neuen Titelsong des Albums. Wer so lange im Schlagerbusiness fest verankert ist, muss tatsächlich nichts mehr beweisen. Im Booklet der CD schreibt die Sängerin: "Alle meine Erlebnisse, jeder Kummer, jede Freude, jede Begegnung hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin, Und dafür bin ich dankbar."



Neues und Altes

"Hello Mr. Universe" und "Du bist wie ein Wirbelwind" sind ebenfalls ganz neue Titel auf dem Album. Ebenso die Parodie auf die allseits bekannte "Männergrippe" sowie das Liebeslied an ihren Mann Klaus-Jürgen Kahl "Keiner lässt mich fliegen wie du". Ireen hat aber auch ihren beliebten Hits einen neuen Anstrich verpasst. "Goodbye Mama", das Cover der niederländischen Sängerin Hanny ("Maar Vanavond heb ik hoofdpijn" - "Heut' Abend hab ich Kopfweh") und der ESC-Titel "Feuer" haben Ireen und ihr Team ins Jahr 2019 geholt und deutlich aufgepeppt.

Erinnerungen

Ein besonderes Schmuckstück ist "Memories". Es ist nämlich nicht das Lied aus dem Musical "Cats". Eigentlich war Ireen Sheer sechs Wochen vor Veröffentlichung mit der Titelwahl für das Album fertig. "Dann bekam ich eine Email von einem alten Musikerkollegen Will Tjon Ajong (auch "Keyboard Willy" genannt), den ich das letzte Mal 1979 gesehen habe. Er hat im Archiv dieses Lied gefunden." Ireens langjähriger Wegbegleiter und Musical Director Ralph Bloch hatte damals im Studio Schlagzeug gespielt. "Er ist leider vor 15 Jahren gestorben. Wir vermissen ihn sehr, aber jetzt ist er auf meinem Jubiläumsalbum. Wenn ich das Lied höre, bekomme ich Tränen in den Augen. Es bringt mir so viele Erinnerungen zurück."

1:05 min

Mehr Info

Ireen Sheer: "Memories"

Ireen Sheer

Ross Antony und Patrick Lindner

Des Weiteren befinden sich noch zwei Duette auf dem Album. Den Hit "Xanadu" hat Ireen Sheer ebenfalls neu aufleben lassen. Sie singt es in der 2019er Version mit ihrem britischen Landsmann Ross Antony zusammen. "Ich mag meinen Rossy", lacht die Sängerin. "Er ist ein sehr gefestigter Mensch und hat Tiefen in sich. Das mag ich sehr an ihm." Ihr wahrscheinlich bester Freund im Schlagergeschäft ist Kollege Patrick Lindner. Inzwischen kennen sich die beiden schon 30 Jahre. Auch mit ihm hat sie das bisher unveröffentlichte Duett "Schön, dass es dich gibt" gesungen.

Amazing Grace

Der krönende Abschluss ist die A-capella-Version (ohne Musikinstrumente) von "Amazing Grace". Oft beendet sie damit ihre Konzerte und Shows. Ireen Sheer ist immer noch eine vielseitige und sympathische Künstlerin ohne Starallüren. Sie ist nicht nur beruflich angekommen, sondern privat gefestigt und voller Tatendrang mit ihrem Mann und Manager Klaus. "Ich mache das, was ich haben will. Die Zeit wird nicht mehr. Die Jahre, die gut sind, soll man nicht verplempern." Recht hat sie. Damit beweist sie einmal mehr, dass sie sich nichts mehr beweisen muss.

Aktuell bei SWR4