STAND

Giovanni Zarrella hat einen Song veröffentlicht, der von einer besonderen Künstlerin kommt. Sie setzt sich für die sogenannte LSBTQ-Bewegung ein.

Dauer

Bei "Arcobaleno" handelt es sich um die italienische Version von "Regenbogenfarben", ursprünglich von Kerstin Ott. Mit dem Song setzt sie sich für die Lesben-, Schwulen-, Bi-, Trans- und Queer-Bewegung ein. Damit setzt auch Giovanni Zarrella ein starkes Statement für die Liebe und Gleichberechtigung. Er selbst überlegt übrigens seine Frau Jana Ina nach 15 Jahren Ehe noch einmal zu heiraten.

Mehr neue Musik bei SWR4

STAND
AUTOR/IN