STAND

Vanessa Mai macht was ihr gefällt. Denn die Lieder auf ihrem neuen Album "Für immer" klingen nicht wie typischer Schlager. Außerdem überrascht die Sängerin mit Duetten.

Vanessa Mai zeigt sich ganz in rot für das Coverbild ihres Albums "Für immer" (Foto: Pressestelle, Copyright Pressefoto Sandra Ludewig)
Pressestelle Copyright Pressefoto Sandra Ludewig

Ob Schlager, Pop oder elektronische Tanzmusik - Vanessa Mai will sich in keine Schublade stecken lassen. Sie mischt musikalische Stile, wie es ihr gefällt. Und entweder dem Hörer gefällt das am Ende oder eben nicht. Fakt ist, zu den meisten Liedern auf ihrer neuen CD "Für immer" könnte man durch moderne Beats und Bässe problemlos in angesagten Diskotheken tanzen.

Tanznummern, Balladen, Duette

Insgesamt 13 neue Titel sind auf dem Album zu hören, 5 Songs davon gibt es als extra Version nochmal dazu. Ein paar der Lieder sind schon bekannt, denn Vanessa Mai hat bereits in den letzten Monaten immer wieder neue Singles veröffentlicht. Da wären zum Beispiel die Tanznummern "Venedig" und "Ja Nein Vielleicht". Letztere hat sie mit den DJs und Produzenten von Stereoact erarbeitet, die z.B. für den Hit "Die immer lacht" von Kerstin Ott verantwortlich sind. Auch die Ballade "Beste Version" läuft bereits bei SWR4 im Radio. Darin geht es darum, sich mit all seinen Fehlern und Schwächen so zu akzeptieren, wie man ist. Ebenfalls schon veröffentlicht war das Duett mit Xavier Naidoo "Hast du jemals".

Schauspielerin und Sängerin

Ein weiteres Duett ("Spiegel, Spiegel") singt Vanessa Mai mit Axel Prahl, der sonst vor allem als Schauspieler und Kommissar aus dem Tatort aus Münster bekannt ist. Die beiden haben sich beim Dreh zum Spielfilm "Nur mit dir zusammen" als Duettpartner gefunden. Denn Vanessa Mai spielt darin ebenfalls eine Hauptrolle. Der Film ist bis zum 25.4.2020 in der ARD Mediathek zu sehen.

Ihre Fans sind ihr wichtig

Thematisch geht es in den Liedern von Vanessa Mai meist um das Thema Liebe, wie in "Blue" oder "Highlight". Die Komposition von "Zusammen mit dir" erinnert teils stark an den Titel "Ja" von Silbermond. Für ihre Fans, die sie gern als ihr „Maiteam“ bezeichnet, singt sie das Lied "Maisterwerk": "Wollt euch immer schon sagen, ihr seid mein Fels in der Brandung […] denn nur mit euch geht diese Reise weiter […] zusammen sind wir ein Maisterwerk".

Vanessa Mai und der Schlager

Auch bei einigen anderen Liedern hat sich die 27-Jährige beim Text oder der Komposition eingebracht. Erwähnenswert ist auf jeden Fall der Titel "Mein Herz schlägt Schlager 2.0". Denn hier wird im Text gekonnt mit Schlagertiteln gespielt: "Ganz da oben da steht dieser Stern, der deinen Namen trägt und jenseits von Eden bau ich dir ein Schloss." Alles in allem klingt die CD frisch und modern. Da Vanessa Mai an der CD mitgeschrieben hat, scheint viel Persönliches darin zu stecken. Der Musikmarkt hat jedenfalls in letzter Zeit gezeigt, dass Authentizität gut ankommt - das Album könnte also ein voller Erfolg werden.

STAND
AUTOR/IN