Bitte warten...
1/1

Frühling auf Balkon und Terrasse

So basteln Sie sich bunte Blumendeko

In Detailansicht öffnen

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie selbst einen bunten Blumenkorb für Balkon oder Terrasse gestalten können - genau passend zum sonnigen Frühlingsbeginn und ideal als Dekoration für die Ostertage.

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie selbst einen bunten Blumenkorb für Balkon oder Terrasse gestalten können - genau passend zum sonnigen Frühlingsbeginn und ideal als Dekoration für die Ostertage.

Zu Beginn bedecken wir den Boden eines Weidenkorbes mit einer Schicht aus kleinen Lavagranulat-Steinen. Sie sind leicht und dienen als Drainage.

Die ockerfarbenen Kugeln verhindern nicht nur, dass sich Staunässe bilden kann, durch sie gelangt auch von unten Luft an die Pflanzen.

Auf der Drainage verteilt die Floristin Blumenerde. "Nachdem ich die Erde glatt gestrichen habe, sollte die Erdschicht in etwa bis zum Rand des Korbs reichen. Nachfüllen kann man später immer noch."

Die Mitte des Weidenkorbes soll eine Narzisse zieren. Um die Pflanze besser aus dem Blumentopf ziehen zu können, wird das Topfende etwas zusammengedrückt.

Rund um die Narzisse gruppieren wir sieben weitere bunte Frühlingsblumen. Loch buddeln, einsetzen, Erde vorsichtig festdrücken, das sind die einzelnen Pflanzschritte.

Neben der Narzisse sehen eine violette Nelke und eine weiße Primel besonders hübsch aus.

Eine weitere Primel mit gelb-roten Blüten findet ebenfalls einen Platz im Blumenkorb.

Dazu kommen noch ein Hornveilchen, ein Vergissmeinnicht, eine Traubenhyazinthe und eine große Hyazinthe.

Ein kleiner Fleck wird nicht bepflanzt. Hier bleibt Raum für besondere Dekorationen - etwa für Ostern.

Die Flächen zwischen den verschiedenen Pflanzen bedeckt die Floristin mit Moos.

Damit wirkt der Blumenkorb stimmiger, vor allem aber schützt das Moos die Pflanzen vor Kälte.

Um den Korb weiter zu verschönern, kommen einzelne Zweige und kleine Äste zum Einsatz.

Die einzelnen Zweige werden rund um die Narzisse in die Erde gesteckt. An den Ästen findet die Pflanze dann mehr Halt und kann besser nach oben wachsen.

Die einzelnen Zweige werden am oberen Ende mit einer Schleife aus Naturbast zusammengebunden.

Wer will, kann den Weidenkorb mit weiteren Bastschleifen verzieren...

...oder ihn mit einem Holzschaf oder Eiern passend zum Osterfest dekorieren.

Fertig ist der bunte Blumenkorb für den Balkon oder die Terrasse!

Aktuell bei SWR4