STAND
AUTOR/IN

Seit dieser Wintersaison ist Sven Hannawald ARD-Experte bei den Wettkämpfen der Skispringer. Der ehemalige Profi war bei SWR4 zu Gast und hat erzählt, was er anders machen will als seine Vorgänger.

Geboren wurde Sven Hannawald 1974 in Sachsen, ist aber schon seit seiner Jugend fest mit Baden-Württemberg verbunden. Er besuchte das Skiinternat in Furtwangen im Schwarzwald und feierte die ersten großen Erfolge als Sportler beim Skiclub Hinterzarten.

Sven Hannawald (Foto: SWR, Georg Hagmeier)
Das etwas andere Interview: Sven Hannawald (rechts) war bei Moderator Michael Saunders (links) zu Gast im Funkhaus. Gemeinsam haben sie über sein Expertenwissen für die ARD gesprochen. Georg Hagmeier

Das entscheidende Skispringen

In seiner Karriere war er Deutscher Meister, Olympiasieger und in der Saison 2001/2002 der erste Skispringer, der alle vier Springen der Vierschanzentournee gewinnen konnte.

Jetzt kehrt Sven Hannawald als ARD-Experte zurück an die Orte seiner Erfolge und ist besonders gespannt auf das Bergiselspringen am 2. und 3. Januar 2021. Es ist für ihn das Event, bei dem sich vieles entscheidet:

"Innsbruck ist für die Tournee immer ein Gradmesser in welche Richtung sich alles entwickelt. Die Schanzen in Oberstdorf und Garmisch verhalten sich ähnlich. In Innsbruck steht die Schanze aber frei und es hat immer viel Wind. Es kann richtig turbulent werden. Dort haben viele die Tournee gewonnen, aber auch viele den Wettkampf begraben müssen."

Sven Hannawald, Deutscher Meister, Olympiasieger und Sieger der Vierschanzentournee

Sven Hannawald will es anders machen

Im Jahr 2005 hat Sven Hannawald seine Karriere als Skispringer offiziell beendet. Seither ist er regelmäßig als Sportexperte im Fernsehen aktiv und freut sich jetzt über die neue Aufgabe im Ersten. Und er will seinen Job anders machen, als vielleicht manch ein Sportreporter vor ihm.

"Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist ein fester Standpunkt bei uns im Land. Die Position als Moderator ist dadurch hart umkämpft, wenn sie mal frei wird..... Alles, was mich damals genervt hätte, werde ich die Eisenbichlers und Geigers heute nicht fragen. Ich werde sie da in Ruhe lassen, wo ich das auch gebraucht hätte und werde sie da fragen, wo es sie nicht zu sehr vom Training oder den Sprüngen abhält."

Sven Hannawald, ARD-Experte

Der beste Tipp gegen die Kälte

Der Wintersport lässt Sven Hannawald also nicht los. Eine Herausforderung für Sportler und TV-Experten zugleich ist die Kälte an den Schanzen und da hat Sven Hannawald einen Tipp, der auch für Besucher der Wettkämpfe nützlich ist:

"Schuhe mit so dicker Sohle wie möglich. Wenn die Füße einmal kalt sind, kann man sich oben rum noch so dick einpacke - das wird dann nichts mehr."

Sven Hannawald, Winterratgeber
STAND
AUTOR/IN