Flößerei im Enztal

STAND
AUTOR/IN
Lauber, Peter

Anmod:
Enz, Nagold. Murg, der Rhein - die Flüsse der Region waren jahrhundertelang wichtige Transportwege. Über sie brachten Flößer das Holz aus dem Schwarzwald dorthin, wo es gebraucht wurde - in Holland zu Beispiel. Vor etwa 100 Jahren starb das Handwerk aus - seither halten nur noch historische Vereine und Museen die Erinnerung an die Flößerei wach. Wie etwa auch im Flößermuseum in Bad Wildbad-Calmbach. Umso mehr hat man sich auch dort gefreut, als die Tradition in die Unesco-Liste des immateriellen Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Peter Lauber hat sich in Calmbach auf die Spuren der Schwarzwald-Flößer gemacht.

STAND
AUTOR/IN
Lauber, Peter