STAND
AUTOR/IN

Nik P. verarbeitet im neuen Musikvideo zu "Wer teilt die Farben aus" den Verlust eines geliebten Menschen. Gleichzeitig soll das Lied allen Mut machen, die Schicksalsschläge hinter sich haben.

Nik P. erinnert an seine Mutter

Nik P. verarbeitet in seinem neuen Video zu "Wer teilt die Farben aus" den überraschenden Tod seiner Mutter 1971.

"Die Welt war bunt und voller Glitzer und Glamour und ich hatte Spaß. Plötzlich kam dieser Tag, an dem ich die Nachricht bekam, dass meine Mutter gestorben war."

Nik P. im SWR4 Interview
Schlagersänger Nik P. posiert vor der untergehenden Sonne und trägt ein blaues Jeanshemd und eine schwarze Weste.  (Foto: Pressestelle, Universal Music/Christian Barz)
Mit 9 Jahren verlor Nik P. seine Mutter. Pressestelle Universal Music/Christian Barz

Für das Musikvideo gab es ein Casting. Darin spielen drei Schauspieler seinen Vater, sein 9-jähriges Ich und seine Mutter.

"Die Schauspielerin, die meine Mutter gespielt hat, hat mich fast erschreckt, als ich sie gesehen habe, weil so eine große Ähnlichkeit zu erkennen war."

Nik P.

Dieser Schicksalsschlag veränderte sein Leben von einem auf den anderen Moment. Dennoch hat er den Schmerz überwunden und nie aufgegeben.

Niemals seine Träume aufgeben

"Ich habe gern mit Holzfliegern gespielt und mir gewünscht, sie könnten irgendwann mal fliegen."

Nik P.

Das Video erzählt die emotionale Geschichte über den kleinen Nik P., gespielt vom jungen Schauspieler Rejan. Dieser versucht ein Holzflugzeug zum Fliegen zu bringen - ohne Erfolg. Das Flugzeug zerbricht am Boden. Der Vater verarbeitet den Tod mit Alkohol und schmeißt sogar den kaputten Flieger wütend aus dem Fenster. Doch der neunjährige Nik gibt nicht auf und klebt das Flugzeug wieder zusammen. In der Schlussszene bringt der erwachsene Nik P. den Holzflieger endlich zum Fliegen - ein schönes und emotionales Bild.

Es soll vor allem eins: Mut machen.

"Das Video soll zeigen, dass man trotz Widrigkeiten und Dingen, die sich nicht so abspielen, wie man sie sich das als Kind wünscht, seine Träume nie aufgeben darf."

Nik P.
Schlagersänger Nik P. posiert für ein Pressefoto mit einer E-Gitarre vor einer weißen Wand (Foto: Pressestelle, Unuversal Music/Christian Barz)
Nik P. hat trotz seines Schicksalsschlag nie aufgegeben und seine Träume verwirklicht. Pressestelle Unuversal Music/Christian Barz

Neues Nik P. - Album kommt im Juni

Das Lied "Wer teilt die Farben aus" erscheint auch am 4. Juni 2021 auf Nik P.s neuem Album "Seelenrausch".

Nik P.: Erst Corona, dann ein neues Album

Nik P. war im Frühjahr 2020 an Corona erkrankt. Jetzt spricht er über die Nachwirkungen und die Dinge, für die er den Lockdown sinnvoll genutzt hat.  mehr...

STAND
AUTOR/IN