Maite Kelly im SWR4 Studio (Foto: SWR, SWR4 / Markus Palmer)

Maite Kelly privat - über missglückte Liebesgeschenke und ihren Familienalltag

STAND
AUTOR/IN

Schlagerstar Maite Kelly erzählt exklusiv im Interview, über welche Geschenke ihres Partners sie sich geärgert hat und warum sie über ein Bügeleisen als Präsent aber nicht lange böse war.

Ein Bügeleisen als Geschenk, ein hässliches Kraut statt einer schönen Blume - "alles selbst erlebt", sagt Maite Kelly. In ihrem aktuellen Musikvideo zu ihrem Lied "Ich steh dazu" nimmt die Sängerin die Macken von Mann und Frau in Beziehungen mit einem liebevollen Augenzwinkern aufs Korn. Wie zum Beispiel auch die "Männergrippe". Und manches, was in dem Video vorkommt, sei in Wirklichkeit noch schlimmer gewesen, erzählt Maite im Interview mit SWR4.

Im "Ich steh dazu"-Video bekommt Maite schlimme Geschenke

In dem Musikclip überreicht ein Mann Maite eine hässliche Pflanze ohne Blüten. Statt des unansehnlichen Krautes habe sie aber in Wirklichkeit einen Kaktus mit Blüte von ihrem Partner bekommen. Mit einer Begründung, die Maite nicht überzeugt hat, wie sie lachend erzählt.

"Und dann sagte er noch: 'Du, Blumen sterben, Kakteen leben ewig.'"

Aber der Regisseur meinte, der Kaktus sei zu unglaubwürdig. Deshalb also ist im Video "nur" eine hässliche Pflanze und kein Kaktus zu sehen.

Maite Kelly hat Verständnis für geschenktes Bügeleisen

Außerdem schenkt der Partner Maite Kelly in dem Video ein Bügeleisen. Auch diese Episode sei echt, bezeugt Maite Kelly im Interview. Zuerst sei sie natürlich beleidigt gewesen, gibt die Künstlerin zu. Aber mit seiner Begründung für das teure Haushaltsgerät habe ihr Partner dann doch Gnade in ihren Augen gefunden.

"Ich hatte so ein Billig-Bügeleisen. Und dann hat er gemeint: 'Mit diesem Dampf-Ding geht das alles viel schneller und dann haben WIR mehr Zeit.'"

Duett mit Ramon Roselly auf Bonus Edition von "Hello!"

Momentan ist Maite Kelly sehr glücklich über die Special Bonus Edition ihres Nummer 1-Albums "Hello". Darauf sind fünf neue Lieder der Musikerin, die alle zehn Tage ein bis zwei neue Songs schreibt, wie sie im SWR4 Interview erzählt. Darunter ist eine Duett-Version mit Ramon Roselly von Maites Song "Für Gefühle kann man nichts". Sie habe sich erst nicht getraut, Ramon zu fragen, gesteht Maite. Bis nach einem schönen gemeinsamen Abend nach einer TV-Show. Danach war sie auch vom Essverhalten des leidenschaftlichen Sportlers Ramon Roselly beeindruckt.

"Der isst so viel wie acht. Der verbrennt, glaube ich, aber auch für acht."

Maite Kelly singt mit Mikro im pinken Rock und Bluse geschlossenen Augen auf der BUGA in Erfurt in der Ross Antony Show (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Michael Kremer/Geisler-Fotopress)
Maite Kelly bei einem Auftritt in "Die Ross Antony Show" (2021) Michael Kremer/Geisler-Fotopress

Kinder jubeln nicht bei Auftritt in "Giovanni Zarrella Show"

Trotz ihrer Erfolge als Musikerin und Autorin ist Maite Kelly aber vor allem auch Mutter. Wenn Mama Maite im Fernsehen zu sehen ist wie zum Beispiel bei der "Giovanni Zarrella Show" im ZDF, dann hält sich die Begeisterung des Nachwuchses in Grenzen, erzählt Maite lachend im SWR4 Interview.

"Bei mir gibt's keine Standing Ovations. Das ist nur die Mama."

Das ist für Maite auch total in Ordnung. Genauso wie die Tatsache, dass sie an normalen Samstagen meist als "Mama-Taxi" für ihre Kinder unterwegs ist, wenn die etwa Freunde besuchen wollen.

Mehr über Maite Kelly

Maite Kelly sagt "Hello" bei SWR4

Schlagerstar Maite Kelly war bei SWR4 im Interview. Mit dabei hatte sie ihr neues Album "Hello" und eine wunderbare Aussage: "Wir sind alle chronisch unterumarmt, komm her, you need a hug."  mehr...

Maite Kellys DSDS-Outfits

Maite Kelly überrascht jede DSDS-Folge mit einem neuen Outfit. Hier gibt's die Highlights der Maite-Kelly-Fashionshow bei "Deutschland sucht den Superstar".  mehr...

Jasmin Wagner: "Lass los"

Ob Liebeserklärungen, große Emotionen oder einfach gute Laune - hier gibt's die neuen Musikvideos der Schlagerstars mit Jasmin Wagner, Vanessa Mai, Maite Kelly, Ben Zucker.  mehr...