STAND

Johnny Logan beendet das diesjährige SWR4 Festival mit einem fast zweistündigen GanzNah-Konzert. Dabei zeigt er seine auch Qualitäten als Witze-Erzähler.

Gleich zu Beginn überrascht er das Publikum mit einer Begrüßung auf Deutsch, die immer wieder mit Englisch gemischt wird. Der irische Sänger sagt: "Es ist mein 172. Tag, an dem ich mit meinem Smartphone Deutsch lerne."

Entertainer-Qualitäten

Immer wieder erzählt er Witze, mal in Deutsch-Englisch, mal hat er auch optische Gags drauf. Gleich darauf sagt er noch, dass er seine Umarmungen vermisst und zeigt dann, wie gut er stimmlich drauf ist. "What’s Another Year", sein erster Erfolg beim „Eurovision Song Contest“ eröffnet das Konzert, das später mit "Hold Me Now" (vor den Zugaben) enden soll.

Weitere Entertainer-Qualitäten zeigt er als Elvis-Imitator oder, wenn er aus dem irischen Klassiker "The Wild Rover" plötzlich "An der Nordseeküste" wird.

Johnny Logan beim SWR4 GanzNah-Konzert (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Endlich wieder auf der Bühne - Johnny Logan freut sich auf das SWR4 GanzNah-Konzert. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Das Publikum ist ebenso glücklich, den irischen Sänger zu sehen und zu hören. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Zwischen den Songs ist auch Zeit für den ein oder anderen Witz. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Aber auch intensive Momente kommen nicht zu kurz. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Immer wieder überrascht er das Publikum mit deutschen Worten. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Zusammen mit zwei Musikern singt und spielt sich Johnny Logan durch die Hits seiner Karriere. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Natürlich sind auch irische Klassiker dabei. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Drei Zugaben gibt Johnny Logan, die allerletzte ist "Angel", im Original gesungen von Robbie Williams. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Das Publikum lauscht und dankt. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen

Dreimaliger Songcontest-Gewinner

Was Johnny Logan geschafft hat, ist in der Musikszene einzigartig: Er hat als einziger Künstler drei Mal den Eurovision Song Contest gewonnen, damals noch "Grand Prix Eurovision de la Chanson". In den Jahren 1980 und 1987 holte er den Sieg als Sänger nach Irland und im Jahr 1992 schrieb er auch noch den Siegertitel für Linda Martin.

Musikalischer Volksheld in Irland mit süddeutscher Wahlheimat

In Irland ist Johnny Logan ein musikalischer Volksheld, der auch auf dem europäischen Festland Erfolge gefeiert und Sympathien gewonnen hat. Seine beiden ESC-Hits sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz jeweils in den Top 10 gelandet und mit seinem Album "Irish Connection" aus dem Jahr 2007 hat er in Skandinavien große Erfolge gefeiert.

Johnny Logan beim SWR4 GanzNah-Konzert (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Johnny Logan beim SWR4 GanzNah-Konzert Ronny Zimmermann

Der Auftritt in Stuttgart wird für Johnny Logan praktisch ein Heimspiel. Seit einigen Jahren lebt er mit seiner Lebensgefährtin in der Nähe von München und fühlt sich mit der süddeutschen Mentalität sehr wohl.

Mehr zum SWR4 Festival

Alle Stars - alle Termine Das SWR4 Festival

Das SWR4 Schlagerfestival  mehr...

SWR4 Festival 2020 Annett Louisan exklusiver Festival-Auftritt

Annett Louisan eröffnet dem musikalischen Teil des SWR4 Festivals. Wir haben die besten Fotos eines spannenden Auftritts.  mehr...

Emotional und unterhaltsam Strahlende "Durchstarter" - Howard Carpendale, Kerstin Ott & Ramon Roselly

Nervös, cool, schlagfertig - die drei Preisträger Ramon Roselly, Kerstin Ott und Howard Carpendale präsentierten sich voller Elan und Spaß am Auftritt vor Publikum.  mehr...

STAND
AUTOR/IN