SWR4 Durchstarter 2022: Klatschendes Publikum (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)

Die SWR4 Durchstarter: Die Preisverleihung mit Sonia Liebing, Harpo und Markus

STAND
AUTOR/IN
Rebecca Aimée Fehlen

Ein Abend voller Emotionen, mit drei wunderbaren Preisen und drei tollen Sängern. Sonia Liebing, Harpo und Markus wurden beim SWR4 Festival mit der "Gläsernen Vier" ausgezeichnet.

Mit der "Gläsernen Vier" werden Künstler*innen für besondere Erfolge und Meilensteine in ihrer Karriere ausgezeichnet. Und auch das Publikum konnte sich freuen, denn am Abend nach der Preisverleihung traten alle auch live auf. Bei den SWR4 Durchstartern des Jahres 2022 waren zwei Künstler und eine Künstlerin aus fünf Jahrzehnten Musikgeschichte dabei.

Kategorie "Popschlager": Sonia Liebing

Schlagersängerin Sonia Liebing eröffnete den Abend bei den SWR4 Durchstartern und verbreitete mit ihrem Titel "Nimm Dir was Du brauchst" direkt Partystimmung.

"Ich liebe es, ins Publikum reinzugehen, euch zu umarmen, euch zu schmusen und zu liebkosen. Ich bin eine Vollblutsängerin, die gerne mittendrin ist statt nur dabei."

Nach ihren Alben "Wunschlos glücklich" und "Absolut" sowie den zwei Kooperationen "Maybe" und "Immer wieder, wenn die Sonne scheint mit DJ Herzbeat " veröffentlicht sie auch 2022 ein neues Album sowie eine neue Single.

Partystimmung auf der Bühne in Stuttgart: Schlagersängerin Sonia Liebing hat bei der Preisverleihung zum SWR4 Durchstarter 2022 die "Gläsernen Vier" in der Kategorie "Popschlager" überreicht bekommen. (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Sonia Liebing mit der "Gläsernen Vier" in der Kategorie "Popschlager" Ronny Zimmermann

Kurz vor Ende gab es ihr neues Lied "Nur du schaffst das, was keiner kann" vor Veröffentlichung zu hören. Ein foxlastiger und tiefgründiger Schlager, den sie ihrem Mann Markus gewidmet hat.

"Nach 18 Jahren sind wir immer noch so verliebt."

Kategorie "Star des Jahres": Markus

In den 80ern wurde der Sänger Markus mit seinem Titel "Ich will Spaß" zum Aushängeschild der großen NDW-Partywelle. Nachdem er die Auszeichnung zum "Star des Jahres" sichtlich erfreut entgegengenommen hat, ließ er bei der Durchstarter-Preisverleihung die 80er noch mal hochleben.

"Ich habe wenig Preise in meinem Leben bekommen. Ich glaube, der letzte war zu den Bundesjugendspielen."

Zur Überraschung holte er auch seine Frau Yvonne König auf die Bühne und performte mit ihr zusammen die Titel "Codo", "Major Tom" und "Kleine Taschenlampe brenn".

Sänger Markus, das Aushängeschild der großen NDW-Partywelle, hat bei der Preisverleihung zum SWR4 Durchstarter 2022 die "Gläsernen Vier" in der Kategorie "Star des Jahres" erhalten. (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Markus (r.) ist stolz auf die "Gläserne Vier" für den "Star des Jahres" aus der Hand von Moderator Matthias Methner. Ronny Zimmermann

"Natürlich hätten sich meine Eltern lieber gewünscht, ich hätte einen ordentlichen Beruf gelernt. Aber ich glaube, sie haben ihren Frieden damit geschlossen."

Sein aktuelles und neues Album "Das Leben liebt mich ...und ich liebe das Leben" sei ein "Familienprojekt", erzählte der 63-Jährige. Sowohl seine Frau als auch sein Sohn Hannes haben daran mitgewirkt.

Kategorie "Musikalisches Lebenswerk": Harpo

Die "Gläserne Vier" für das musikalische Lebenswerk ging dieses Mal an einen internationalen Star. Harpo kam aus Schweden nach Stuttgart, um den Preis in Empfang zu nehmen. Dafür wurde er von Moderator Matthias Methner auch auf Schwedisch begrüßt. Der Künstler hatte mit seinem Song "Moviestar" aus dem Jahr 1975 einen Welthit. Dabei wollte sein Produzent das Lied erst gar nicht aufnehmen. Als der Song später doch produziert wurde, sang dann aber Anni-Frid von ABBA den Gesang im Background Chor.

"Es war eine kleine Welt in Schweden."

Von Schweden nach Stuttgart: Harpo wurde bei der Preisverleihung zum SWR4 Durchstarter 2022 geehrt - mit der "Gläsernen Vier" in der Kategorie "Musikalisches Lebenswerk". (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Harpo bekam die "Gläserne Vier" in der Kategorie "Musikalisches Lebenswerk". Ronny Zimmermann

Deshalb kennt Harpo natürlich auch die beiden Männer von ABBA, Benny und Björn. Und um das Klischee abzurunden: Er bekomme jeden Tag Besuch von zwei Elchen, erzählte der Sänger. Gesungen hat er natürlich auch. Neben "Moviestar" gab der 72-Jährige auch seine Hits "Motocycle Mama" und "Horoscope" zum Besten. Zu "In the Zum-Zum-Zummernight" gab es dann noch ein bisschen Hände-hoch-Gymnastik, angeleitet vom Musiker auf der Bühne. Und zum Finale stellten dann auch Sonia Liebing und Markus ihre Textsicherheit bei "Moviestar" unter Beweis.

Mehr vom SWR4 Festival

Alles zum SWR4 Festival 2022

Tolle Konzerte, spannende Talks! Alle Bilder und Videos der SWR4 Durchstarter des Jahres, der SWR4 GanzNah-Konzerte und von Assenheimers Promitalk!  mehr...

Assenheimers Promitalk: Mary Roos über die Liebe zu ihrem Sohn

Bei Assenheimers Promitalk verrät Mary Roos viele private Geschichten aus ihrem Leben. Außerdem spricht sie über ihre Grand Prix-Auftritte und ihren Sohn Julian.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Rebecca Aimée Fehlen