STAND
AUTOR/IN

Bei "Wetten, dass...?" in den 1980er Jahren fing es an. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sorgt in Deutschlands größter Unterhaltungsshow mit einer Punkfrisur für Schlagzeilen. Das war nur der Anfang einer ganzen Reihe verrückter Auftritte...

1986: Mit Punkfrisur zu "Wetten, dass...?"

Markus Wasmeier, Gloria von Thurn und Taxis und Moderator Frank Elstner in der Unterhaltungssendung "Wetten, dass...?" (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / United Archives | United Archives / ZIK Images)
picture alliance / United Archives | United Archives / ZIK Images

Am 15. Februar 1986 in Offenburg nimmt alles seinen Anfang: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sitzt neben Gästen wie dem Skirennläufer Markus Wasmeier in Frank Elstners Sendung "Wetten, dass...?". Damals war sie knapp 26 Jahre alt und bereits dreifache Mutter. Und der Auftritt mit der Punkfrisur war erst der Anfang...

1988: Die Fürstin kehrt als blonder Punk zurück

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis lächelnd mit blonder Punkfrisur (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Jörg Schmidt)
picture alliance/dpa | Jörg Schmidt

Zweieinhalb Jahre später zeigt die gebürtige Stuttgarterin, dass der Auftritt bei Frank Elstner kein Einzelfall war. Bei einer Preisverleihung in Saarbrücken im November 1988 zeigt sich die Thurn und Taxis erneut mit hochtoupierten Haaren - diesmal in Blond.

1989: Im Teddybärchen-Look bei Thomas Gottschalk

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sitzt mit Teddybären-Kleid neben Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass...?" (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Gerd Ulli Baranski | Gerd Ulli Baranski)
picture alliance / Gerd Ulli Baranski | Gerd Ulli Baranski

Als sie Anfang März 1989 wieder bei "Wetten, dass...?" auftaucht, überrascht die Fürstin mit einem Teddybär-Kragen an ihrem Kleid. Die Frisur ist diesmal etwas zurückhaltender - hätte sie doch sonst ihren Bärchen die Show gestohlen. Moderator Thomas Gottschalk scheint es gelassen hinzunehmen.

1995: Die Punkfrisur geht - das verrückte Outfit bleibt

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis an der Seite von US-Sänger Quincy Jones bei der Eröffnung der Bayreuther Festspiele (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture-alliance / dpa)
picture-alliance / dpa

In den 1990ern ist erstmal Schluss mit den verrückten Frisuren. Seit dem Verlust ihres Ehemannes Johannes von Thurn und Taxis zeigt sich Gloria bei der Haarmode deutlich gemäßigter. Ihr Hang zu aufsehenerregenden Auftritten bleibt trotzdem. An der Seite von US-Sänger Quincy Jones macht sie bei der Eröffnung der Bayreuther Festspiele im Juli 1995 mit diesem Outfit auf sich aufmerksam.

2012: Gloria von Thurn und Taxis rappt bei Florian Silbereisen

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis rappt in der Fernsehshow "Das Frühlingsfest der Überraschungen" bei Florian Silbereisen (Foto: Imago, STAR-MEDIA)
Imago STAR-MEDIA

Auch ohne Punkfrisur sorgen die Auftritte der Fürstin weiterhin für Gesprächsstoff. Beim "Frühlingsfest der Überraschungen" von Florian Silbereisen im März 2012 versucht sich Gloria von Thurn und Taxis an einem Sprechgesang, um Werbung für ihr Heim in St. Emmeram bei Regensburg zu machen. Der "Schloss-Rap" trifft sicher nicht jedermanns Geschmack - zieht aber Schlagzeilen nach sich.

2017: Flotte Unternehmerin mit Modebewusstsein

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis mit flotter Kurzhaarfrisur und ausgefallener Sonnenbrille (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Donat Sorokin/TASS/dpa)
Donat Sorokin/TASS/dpa

Je mehr die Thurn und Taxis auf die 60 zugeht, umso öfter zeigt sie sich mit Kurzhaarfrisur. Die alleine ist nicht zwangsläufig ein Hingucker, lässt sich aber wunderbar mit modischen Accessoires kombinieren - z.B. mit einer ausgefallenen Sonnenbrille. So zeigt sie sich im Juni 2017 auf einem Wirtschaftsforum im russischen St. Petersburg.

Rückblick: Die brave Mutter Gloria

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis mit den beiden Töchtern Maria Theresia und Elisabeth beim Kasperltheater Spiel auf Schloss Emmeram in Regensburg (Foto: Imago, United Archives)
Imago United Archives

Wie sah Gloria von Thurn und Taxis eigentlich aus, bevor sie bei "Wetten, dass...?" für Schlagzeilen sorgte? Eher so wie auf diesem Foto aus dem Januar 1984: "brave Mutter" statt "verrückte Nudel". Als dreifache Mutter ist eben nicht unbedingt der Skandalauftritt gefragt...

Fürstin feiert runden Geburtstag Was macht Gloria von Thurn und Taxis?

Um die einstige Party-Prinzessin ist es zuletzt ruhiger geworden. Das bedeutet aber nicht, dass sich Gloria von Thurn und Taxis zu ihrem 60. Geburtstag zur Ruhe gesetzt hätte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN