Bitte warten...
Michael Branik kocht vegan - Rote Bete mit Kartoffel-Karottenstampf

Branik kocht vegan - Rezept Gebackene Rote Bete auf Kartoffel-Karotten-Stampf

Koch/Köchin:
Thomas Adam, Restaurant "Körle und Adam" Stuttgart

Einkaufsliste:

4 mittelgroße Rote Bete
Zimt, Rohrzucker, Vanille, geräuchertes Paprikapulver

1 kg Kartoffeln
200 g Karotten
Kurkuma, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel
1 l Kokosmilch
Scharfes Currypulver
Frischer Koriander
evtl. etwas Stärke zum Binden

1 Päckchen Radieschensprossen
50 g Macadamianüsse
200 g Erdbeeren
Chili

Zubereitung:

Gebackene Rote Bete:
Rote Bete waschen und von Grün und Wurzel befreien. Sie müssen nicht geschält werden. Die Knollen auf je ein Stück Alufolie legen und mit Rohrzucker, Vanille, Zimt und geräuchertem Paprikapulver bestreuen. Alufolie um die Knolle einschlagen und am oberen Ende die Folie zu einem Säckchen zudrehen. Die Knollen in eine feuerfest Form geben und bei ca. 200 Grad je nach Größe der Knollen für 50-70 Minuten im Ofen schmoren.

Kartoffel-Karotten-Stampf:
Für den Stampf Kartoffeln und Karotten schälen und kleinschneiden. In einem Topf einen halben Liter Kokosmilch und einen halben Liter Wasser mischen.
Karotten und Kartoffelstücke darin weichkochen. Flüssigkeit in ein Behältnis abgießen (nicht wegschütten). Kartoffeln und Karotten stampfen und die abgegossene Kokosmilch langsam wieder dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und Kreuzkümmel würzen.

Für die Sauce einen halben Liter Kokosmilch aufkochen und mit scharfem Curry, Salz und Pfeffer würzen und je nach Belieben mit Stärke binden.

Die Erdbeeren mit einer kleinen Prise Chilipulver pürieren. Die Macadamianüsse in einem Gefrierbeutel mit einem harten Gegenstand zerstoßen.

Anrichten: Kartoffel-Karotten-Stampf in der Mitte des Tellers anrichten, die Rote Bete auf das Pürée setzen. Sauce um das Pürée gießen. Etwas Erdbeerpürée auf die Sauce geben. Mit den Sprossen und Macadamiabröseln garnieren.

Aktuell in SWR4