Bitte warten...
Fertiger Zitronenkuchen

Das neue Backrezept Italienischer Zitronenkuchen

Ein Kuchen aus dem Land, wo die Zitronen blüh'n. Mit dem Rezept von Joachim Burkart holen Sie sich Urlaubsfeeling auf den Kaffeetisch! Der SWR4 Backexperte verarbeitet das volle Aroma der Früchte in einer lockeren Rührmasse. Das geht einfach und schnell. Sie können also sofort Ihre süße Reise in den Süden starten!

Schwierigkeitsgrad:
leicht
Koch/Köchin:
Joachim Burkart, SWR4 Backexperte

Einkaufsliste:

Für den Teig:
200 g Butter, sehr weich
2 Bio-Zitronen
220 g Puderzucker
1 Prise Salz
120 g Weizenpuder (alternativ: Speisestärke)
4 Eier
40 g Eigelb
110 g Mehl
7 g Backpulver (zirka ½ Päckchen)

Für die Dekoration:
1 Bio-Zitrone
100 g Puderzucker
eventuell Mandelblättchen

Außerdem:
Kastenform, Länge zirka 25 Zentimeter
Speiseöl (ideal: Sonnenblumenöl) zum Fetten der Form

Backzeit und -temperatur:
10 Minuten bei 210 Grad (mittlere Schiene)
zirka 35 Minuten bei 185 Grad (mittlere Schiene)

1/1

So wird´s gemacht

Italienischer Zitronenkuchen

In Detailansicht öffnen

Ein Hauch von Amalfiküste, eine Prise Capri, mit diesen Zutaten wird das Kaffeekränzchen zum Ausflug in den Süden.

Ein Hauch von Amalfiküste, eine Prise Capri, mit diesen Zutaten wird das Kaffeekränzchen zum Ausflug in den Süden.

Sind alle Seiten und Ecken penibel eingeölt? Das ist sehr wichtig, damit der Kuchen gut aus der Form geht.

Am Anfang schon an den Schluss denken! Streut man die geölte Form mit Mandelblättchen aus, hat der gebackene Kuchen ein attraktives Drumherum.

Bis an zwei Bio-Zitronen die Schale ab ist, das kann dauern. Doch das herrliche Kuchenaroma belohnt Sie für diese "aufreibende" Arbeit.

Je weicher die Butter ist, desto besser lässt sie sich mit Puderzucker und Zitronenabrieb verarbeiten.

So sieht es aus, wenn man alle Zutaten meisterlich zusammengerührt hat.

Nicht zu übersehen, diese Kuchenmasse ist wirklich das Gelbe vom Ei.

In rund 45 Minuten bekommt man den Kuchen so prima gebacken.

Erst die Glasur aus Puderzucker und Zitronenaroma macht den südlichen Kuchengenuss perfekt. Der Silikonpinsel ist für diese Arbeit ideal, er lässt die Glasur gleichmäßiger ablaufen und ist auch besser zu reinigen, als der mit Naturborsten.

Mir diesem Kuchen hat der Frühling 2019 viel auf dem Kasten!

Komm' ein bisschen mit nach Italien! Wetten, dass dieser Einladung niemand widerstehen kann?

Zubereitung:

Kastenform leicht mit Öl auspinseln, dann mit Mandelblättchen bestreuen. So ist der gebackene Kuchen dann an den Seiten attraktiv dekoriert.

Teig:
Butter mit dem Abrieb der Zitronen, mit Puderzucker und Salz (am besten in der Küchenmaschine) aufschlagen, bis die Masse weißlich wird. Dann mit niedriger Geschwindigkeit vorsichtig den Weizenpuder einarbeiten. Nach und nach auch die Eier und Eigelbe zugeben. Wenn alles geschmeidig verarbeitet ist, Mehl mit Backpulver sieben und kurz unterheben.

Meine Spezialtipps:
Puderzucker löst sich besser auf als Haushaltszucker, so wird die Masse besonders geschmeidig und locker.
Weizenpuder (oder Speisestärke) ergänzt das - der Kuchen bekommt dadurch eine sehr feine Struktur.

Die Masse in der vorbereiteten Form gleichmäßig verteilen und bei 210 Grad anbacken. Nach zirka zehn Minuten (auf der Oberfläche sollte sich eine leichte Haut gebildet haben) den Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem angefeuchteten, glatten Küchenmesser längs etwa einen Zentimeter tief einschneiden. So verhindern Sie, dass er unkontrolliert aufplatzt.
Den Kuchen dann bei 185 Grad zu Ende backen.

Bitte beachten:
Der Erfahrung nach ist der Kuchen jetzt nach etwa 35 Minuten fertig! Machen Sie aber auf jeden Fall die Stäbchenprobe!

Den gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen. Erst in der Form leicht abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.

Dekoration:
Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen. Aus Zesten, Saft und Puderzucker eine (durchaus zähe) Glasur rühren und die Kuchenoberfläche damit abstreichen. Wer will, kann den Kuchen noch mit Mandelblättchen bestreuen.

Joachim Burkart, der neue SWR4 Backexperte aus Schwäbisch Hall

Der neue Experte bei SWR4

Joachim Burkart

SWR4 Backexperte Joachim Burkart ist Bäcker- und Konditormeister und führt in Schwäbisch Hall eine eigene Konditorei mit Café. Seine besondere Vorliebe gilt traditionellen Kuchenrezepten.

SWR4 BW am Vormittag

Mi, 13.3.2019 | 9:00 Uhr SWR4 Baden-Württemberg

Aktuell in SWR4