STAND
AUTOR/IN

Nach den Eisheiligen kann die Bepflanzung von Balkon und Terrasse auch mit empfindlichen Gewächsen starten. Volker Kugel stellt uns "Blue Honey", die Balkonpflanze des Jahres, vor.

Der blaue Salbei

"Blue Honey" ist ein blauer Salbei, der viel farbenprächtiger als der "gewöhnliche" Salbei ist. Die Beet- und Balkonpflanze hat tiefblaue Blüten und bildet etwa zehn Zentimeter lange Blütenrispen. Sie blühen den ganzen Sommer lang.

Blue Honey Beet- und Balkonpflanze (Foto: SWR, Die KISTE GmbH)
"Blue Honey", so sieht die Balkonpflanze des Jahres aus. Die KISTE GmbH

Die Pflanze "Blue Honey" hat drei bis vier Zentimeter lange, schön grüne Blätter und gedeiht am besten, wenn sie einmal wöchentlich mit einem Volldünger gedüngt wird. Zudem ist sie ein Insektenmagnet. Im Gegensatz zu seinen "ursprünglichen" Verwandten halten die Blüten deutlich länger.

Diese Blühpflanzen passen gut zum blauen Salbei

Die Balkonpflanze "Blue Honey" wächst aufrecht und blüht blau. Also passen Pflanzen, die entweder ebenfalls aufrecht wachsen oder leicht überhängen, dazu.

Zum Beispiel ergänzen Verbenen in Weiß, Zwergpetunien in Rot oder Rosa, Zweizahn (Bidens) in leuchtendem Gelb, Zauberschnee (Chamaesyce), der auch als "Goldmarie" bekannt ist, oder das Husarenknöpfchen (Sanvitalia) hervorragend den Blumentopf.

Blue Honey Beet- und Balkonpflanze (Foto: SWR, Die KISTE GmbH)
Variation an Blumen und Farben. Die KISTE GmbH

Das sollten Sie bei "Blue Honey" beachten

Dieser blaue Salbei, den Sie auch ins Beet pflanzen können, mag natürlich idealerweise volle Sonne. Zur Not verträgt er auch Halbschatten.

Bitte bedenken Sie: Vier bis fünf Stunden Sonne am Tag sollten es schon für die Pflanzen sein. Im Schatten wird es nichts mit der Blütenpracht. Gießen Sie mit Gefühl: Die Erde sollte nicht zu stark austrocknen, aber zu viel Wasser, beziehungsweise Staunässe ist schädlich!

Blue Honey Beet- und Balkonpflanze (Foto: SWR, Die KISTE GmbH)
Volker Kugel gießt unseren blauen Salbei. Staunässe sollte dabei verhindert werden. Die KISTE GmbH

Auf Balkon und Terrasse insektenfreundlich unterwegs

Es ist bekannt, dass zum Beispiel manche Geranien den Insekten nichts zu bieten haben. Aber das muss kein großes Problem sein, denn es kommt bekanntlich auf die Mischung an!

Es gibt ja viele insektenfreundliche Balkonpflanzen. "Blue Honey" wie auch Verbenen, Zauberschnee, Wandelröschen, Zweizahn und viele andere gehören zum Beispiel auch dazu. Wenn Sie in Ihren Balkonkästen zwei bis drei Geranien mit zehn bis zwölf anderen, insektenfreundlichen Pflanzen kombinieren, dann haben auch Bienen und Hummeln etwas davon!

Klar ist auch, dass "gute" Balkonpflanzen von Mitte Mai bis Ende Oktober den Insekten Nahrung in Form von Nektar und Pollen bieten.

Blue Honey Beet- und Balkonpflanze (Foto: SWR, Die KISTE GmbH)
Eine anhaltende Farbpracht gibt es mit "Blue Honey" für den Balkon und die Terrasse. Die KISTE GmbH

Saatmischung für die Blumenwiesen in Balkonkästen

Blumenwiesen-Saat in Balkonkästen anzusäen, ist keine so gute Idee. An sich ist eine Blumenwiese eine gute Sache, aber eher fürs Freiland. Man muss nämlich sechs bis acht Wochen warten, bis es richtig blüht.

Auf dem Balkon und der Terrasse möchte man ja doch wohl eher schon nach kurzer Zeit etwas Schönes sehen. Und die Insekten freuen sich – siehe oben – auch über die entsprechenden Balkonpflanzen.

"Blue Honey" und Gartenexperte Volker Kugel (Foto: SWR)
Gartenexperte Volker Kugel

Garten, Balkon und Zimmerpflanzen Alle Gartentipps

Alle "grünen" Tipps von SWR4 Experte Volker Kugel - zum Garten, Balkon, Terrasse oder zu Zimmerpflanzen.  mehr...

SWR4 Podcast SWR4 Gartentipp

Alle Gartentipps von SWR4 Experte Volker Kugel zum Nachhören. Sie können die Audios auch als Podcast abonnieren oder in der ARD-Audiothek anhören.  mehr...

SWR4 Experte Volker Kugel

SWR4 Gartenexperte Volker Kugel ist im Hauptberuf Direktor des Blühenden Barocks in Ludwigsburg und damit Chef einer der schönsten Gärten Deutschlands.  mehr...