STAND

Alles adventlich zu schmücken bereitet Freude und macht Spaß. Unser SWR4-Gartenexperte hat drei Ideen für Advents-Deko mit Pflanzen, die sich leicht selbst herstellen lassen.

SWR4 Gartentipp Amaryllis: Aufgehender roter Traum

Volker Kugel zeigt die diesjährige Advents-Deko (Foto: SWR, Markus Palmer)
Für den "Aufgehenden roten Traum" benötigen Sie diese Materialien, wie sie auf dem Bild zu sehen sind. Die Amaryllis ist die Basis. Dekorieren Sie die Glasvase mit dem Lappenmoos und platzieren Sie die Amaryllis auf dem Moos. Befüllen Sie anschließend die Vase mit dem Palmspeer, der Konifere und dem Ilex. Durch die Nüsse und Zapfen runden Sie das Gesteck ideal ab. Markus Palmer
Der rote Ilex setzt auc hier Akzente neben dem grünen Lappenmoos, dem Palmspeer und der Amarylliszwiebel. Ein echter Hingucker! Markus Palmer
Für die weihnachtliche Variante setzen wir auf kleine Zapfen, Hasel- und Walnüsse. Diese können zum Schluss in beliebiger Menge in die Vase gegeben werden. Markus Palmer
Die Konifere harmoniert mit der Amarylliszwiebel im Glasgefäß und kann ganz einfach mit einer Gartenschere auf die richtige Länge zugeschnitten werden. Anschließend können die Zweige in die Seiten der Vase reingesteckt werden. Markus Palmer
Voila - der "Aufgehende roter Traum" samt Amaryllis in seiner vollen Pracht. Durch den roten Palmwedel und die trockenen Zweige wird die Amaryllis hervorgehoben. Gießen Sie die Amaryllis ein bis zwei Mal in der Woche, damit sie weiterwachsen kann. Markus Palmer
STAND
AUTOR/IN