Die schönsten Bilder vom Weindorf-Treff am Donnerstag, 30. August 2018 (Foto: Lichtgut/Max Kovalenko)

SWR4 Studio Stuttgart beim Weindorf Stuttgart Weindorf-Treff 2019

Prominente Gäste aus der Region Stuttgart geben sich fünf Tage lang das Viertelesglas in die Hand. Mit etwas Glück gewinnen Sie exklusive Plätze in der ersten Reihe.

An insgesamt fünf Tagen erleben sie ab dem 29. August in der Laube fünf, in "Schmücker's OX", wieder prominente Gäste aus den Bereichen Kultur, Sport, Politik und Fernsehen hautnah. Dieses Jahr mit dabei unter anderem die amtierende Miss Germany, Nadine Berneis, Landesumweltminister Franz Untersteller und Kunstturnerin Elisabeth Seitz.

Es wird wieder geplaudert, gesungen und gelacht

In gemütlicher Atmosphäre lassen die drei Moderatoren Diana Hörger (SWR4), Axel Graser (SWR4) und Tom Hörner (Stuttgarter Nachrichten) die prominenten Gäste aus dem Nähkästchen plaudern. Die Höhepunkte unserer Weindorf-Treffs hören Sie wie immer täglich in SWR4 Baden-Württemberg um 12.30 und 16 Uhr. Seit 2012 ist der Weindorf-Treff einer der Höhepunkte des Stuttgarter Weindorfs. Veranstaltet von SWR4 Studio Stuttgart und den Stuttgarter Nachrichten.

Die prominenten Gäste

Weindorf-Treff 2019

Nadine Berneis, Miss Germany 2019 (Foto: Lichtgut/Leif Piechowski)
Eigentlich jagt die 29-jährige Stuttgarterin Nadine Berneis Verbrecher im Internet, doch die Polizeiuniform hat die Beamtin seit Februar beiseitegelegt. Jetzt trägt sie erstmal stolz die Schärpe der "Miss Germany". Ob sie künftig lieber im Dienst der Schönheit oder der Gerechtigkeit unterwegs ist? Das verrät sie uns hoffentlich beim Weindorf-Treff. Lichtgut/Leif Piechowski Bild in Detailansicht öffnen
Was er kann, geht weit über Simsalabim hinaus. Julius Frack aus Sindelfingen schafft weltweit Illusionen – in vier Sprachen. Er lässt Frauen schweben und Schneeflocken tanzen. Sein berühmtester Trick: Den 24-Tonnen-Bus des FC Bayern aus dem Nichts herzuzaubern. Ob er Wasser zu Wein verwandeln kann, wissen wir nicht. Wir arbeiten auf dem Weindorf aber intensiv daran. privat Bild in Detailansicht öffnen
Auf den ersten Blick könnte er auch als Professor Boerne durchgehen, den Leichenbeschauer vom Münster-"Tatort". Immerhin: Einen Doktortitel besitzt Torben Giese, der Chef des Stadtmuseums, allerdings keinen in Medizin. Er ist Historiker. In seiner kurzen Zeit in Stuttgart hat er schon einiges geschafft und das Meer an den Nesenbach geholt. Lichtgut/Leif-Hendrik Piechowski Bild in Detailansicht öffnen
Zwischen 18:45 und 19:30 Uhr ist Jana Kübels Zeit. Seit 2018 moderiert die Politikwissenschaftlerin die Landesschau vom bekannten roten Sofa aus. Die Kollegen kennen sie vor allem von ihren spontanen Gesangseinlagen im Büro. Liegt vielleicht daran, dass sie an Rosenmontag in Neuss (NRW) geboren wurde. Bild in Detailansicht öffnen
Ihre Oma hat ihr nicht nur viel Freude auf den Weg mitgegeben, sie hat ihr auch viel Erfolg gebracht. Mit ihrer "Podcast-Oma" Inge macht Kim Hoss seit 2018 im Netz Furore und ist nun Teil der SWR Sendung "Comedy-Bar". Außerdem setzt sie sich dafür ein, dass Frauen endlich aufhören, den Bauch einzuziehen und ihren Körper so genießen, wie er ist. privat Bild in Detailansicht öffnen
Man weiß nicht, ob nach den beiden Werbepausenfiguren heute noch ein Hahn krähen würde, hätte der Werber Heiko Volz (rechts) nach dem Tod des Äffle- und Pferdle-Erfinders Armin Lang die Geschichten nicht weitergeschrieben. Längst leiht der gebürtige Calwer bei Live-Auftritten dem Äffle auch seine Stimme. Wenn mit ihm der Gaul durchgeht, dann gibt es was zu lachen: Volker Lang, 85, gibt dem vierbeinigen Part des Kultduos Äffle und Pferdle eine Stimme. Max Kovalenko Bild in Detailansicht öffnen
Manchmal kennt das Musicalgeschäft keine Gnade: Um den Flaschengeist Dschinni in „Aladdin“ spielen zu dürfen, musste sich Maximilian Mann (links) eine Glatze rasieren lassen. Einen angenehmen Nebeneffekt hatte die Kahlrasur: Seine Haare spendet Maximilian Mann für Perücken von Krebspatienten. Wie Philipp Büttner zum Musical kam? Übers Kino. "Aladdin" war der erste Kinofilm, den er als Kind gesehen hat. Pressestelle privat Bild in Detailansicht öffnen
Weltrekordhalter Marcel Nguyen ging mit einer doppelten Silbermedaille in Barren und Mehrkampf 2012 bei den Olympischen Spielen in London in die Turngeschichte ein. Außerdem verewigte er sich als Erfinder des von ihm bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro erstmals geturnten Elementes „Nguyen“. Dieses Element wird heute hochoffiziell unter diesem Namen beim Internationalen Turnerbund geführt. privat Bild in Detailansicht öffnen
Der aus Moskau stammende Nikita Gorbunov begann in Esslingen als Rapper, wurde in München Tontechniker – und in Stuttgart war er Vorreiter der Poetry-Slam-Szene. Den Hiphop-Hintergrund hört man seinen Zeilen heute noch an. So fein er den Klang und Rhythmus seiner Zeilen in Lyrik, Prosa und Liedern anlegt, so roh und derb belässt er die Sprache. Zunehmend profiliert sich der Bühnenpoet als Autor in der freien Theaterszene. Lars Thomas Bild in Detailansicht öffnen
Er soll das städtische Weingut auf Erfolgskurs trimmen. Seit drei Jahren ist Timo Saier nun auf "Posten". Seit er die Geschäfte von Deutschlands einzigem kommunalen Weingut einer Landeshauptstadt lenkt, hat der junge Diplom-Önologe kaum einen Stein auf dem anderen gelassen. Er verfolgt neue radikale Ansätze im Weinbau mitten in Stuttgart, auch beim Vertrieb. privat Bild in Detailansicht öffnen
Helen Schneiderman ist eine Ausnahmeerscheinung in der internationalen Opernwelt. Mit 29 Jahren wurde sie zur Kammersängerin ernannt - als Jüngste in Stuttgart, der jemals diese Ehre zu Teil wurde. Dem Stuttgarter Opernensembles gehört die gebürtige Amerikanerin mittlerweile seit 35 Jahre an, so viel Kontinuität ist selten. Die Opernfans, nicht nur in Stuttgart, lieben die Mezzosopranistin wegen ihrer unbeschreiblich guten Stimme. Matthias Baus Bild in Detailansicht öffnen
Elisabeth Seitz überraschte mit gerade einmal 18 Jahren, als sie bei der Weltmeisterschaft in Tokio 2011 am Stufenbarren ein völlig neues Turnelement vorführte, das heute als „der Seitz“ im Code de Pointage verzeichnet ist. Gemäß ihrem Motto „Make your dreams come true“ holte sie sich bei der Weltmeisterschaft 2018 in Doha ihre erste WM-Medaille und ließ ihren eigenen Traum wahr werden. privat Bild in Detailansicht öffnen
Mal eben die Welt retten. Seine Themen sind Klimawandel, Energiewende, Baden-Württemberg ökologisch noch mehr voranbringen. Franz Untersteller ist ein Grüner der ersten Stunde. Er studierte Landschaftsplanung, arbeitet beim Freiburger Ökoinstitut, hat diverse Funktionen in seiner Partei. Eine der Leibspeisen des Ministers und Hobby-Familienforschers ist "Schneebällchen im Schwäbischen". privat Bild in Detailansicht öffnen
Sportlich wollte Sven Hahn immer hoch hinaus: Bei mehr als zwei Metern Körpergröße bot sich das Kugelstoßen an. Von 1994 bis 2008 war er Leistungssportler, startete bei etlichen Europa- und Weltmeisterschaften. Von 2010 bis 2019 arbeitete er als Journalist, zuletzt als Titelautor der Stuttgarter Nachrichten. Nun ist Hahn City-Manager und Geschäftsführer der City-Initiative Stuttgart - und auch da schiebt er, so ist anzunehmen, keine ruhige Kugel. LICHTGUT/Leif Piechowski Bild in Detailansicht öffnen
Die württembergischen Weinhoheiten: Weinprinzessin Ellen Volzer, Weinkönigin Julia Böcklen und die beiden Prinzessinnen Aliena Zischewski und Franziska Fischer (v.l.n.r.) c_artofpoggel Bild in Detailansicht öffnen

Die Moderatoren

Die Moderatoren

Diana Hörger, Moderatorin (Foto: Max Kovalenko)
Diana Hörger arbeitet seit 2008 für den SWR Hörfunk und das Fernsehen als Reporterin, Redakteurin und Autorin. Auf den Weindorf-Treff freut sie sich vor allem wegen der spannenden Gäste und ihrer Geschichten. Max Kovalenko Bild in Detailansicht öffnen
Axel Graser kommt als Redaktionsleiter viel zu selten zu dem, was er gelernt hat: Journalismus, Geschichten erzählen, recherchieren, moderieren, interviewen. Der Weindorf-Treff ist eine gute Gelegenheit, dieses Handwerk wieder einmal auszuüben. Alexander Kluge Bild in Detailansicht öffnen
Tom Hörner ist eigentlich als Redakteur bei den Stuttgarter Nachrichten eher mit der Schreibfeder bewaffnet statt mit dem Mikrofon. Seine Zunge ist ebenso spitz wie seine Feder, so dass er beim Weindorf-Treff seinen Gästen mit sympathischer Offenheit auf den Zahn fühlt. Lichtgut/Achim Zweygarth Bild in Detailansicht öffnen

Wer kommt wann?

Donnerstag, 29. August 2019

  • Elisabeth Seitz, Kunstturnerin
  • Marcel Nguyen, Kunstturner
  • Sven Hahn, City-Manager der Stadt Stuttgart
  • Ellen Volzer, württembergische Weinprinzessin

Moderation: Axel Graser (SWR4) und Tom Hörner (StN)

Montag, 2. September 2019

  • Heiko Volz und Volker Lang, Äffle und Pferdle-Autoren
  • Torben Giese, Direktor StadtPalais
  • Helene Schneiderman, Kammersängerin an der Staatsoper
  • Ellen Volzer, württembergische Weinprinzessin

Moderation: Diana Hörger (SWR4) und Tom Hörner (StN)

Dienstag, 3. September 2019

  • Nadine Berneis, Miss Germany 2019
  • Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
  • Kim Hoss, Podcasterin
  • Aliena Zischewski, Württembergische Weinprinzessin

Moderation: Diana Hörger (SWR4) und Tom Hörner (StN)

Mittwoch, 4. September 2019

  • Nikita Gorbunov, Poetryslamer
  • Julius Frack, Zauberkünstler
  • Timo Saier, Leiter des städtischen Weinguts
  • Julia Böcklen, württembergische Weinkönigin 2019

Moderation: Axel Graser (SWR4) und Tom Hörner (StN)

Donnerstag, 5. September 2019

  • Jana Kübel, Moderatorin der SWR Landesschau
  • Inés de Castro, Direktorin des Linden-Museums
  • Philipp Büttner und Maximilian Mann, Musicaldarsteller „Aladdin“
  • Franziska Fischer, württembergische Weinprinzessin

Moderation: Diana Hörger (SWR4) und Tom Hörner (StN)

Rückblick und Vorgeschmack auf den Weindorf-Treff 2019

Dauer
Dauer
STAND