Kurz gemeldet

  1. Heidelberg 1.000 Luftballons für mehr Solidarität

    Nach den Vorfällen bei einer Einschulungsfeier am Freitag im Heidelberger Stadtteil Emmertsgrund wollen die Schule, der Stadtteilverein und die Stadt Heidelberg am Dienstag ein Zeichen setzen. Auf dem Platz vor der Schule und dem Bürgerzentrum sollen als Signal für einen solidarischen Stadtteil und gegen Gewalt um 12 Uhr 1.000 Luftballons in den Himmel steigen. Bei der Feier waren die getrennt lebenden Eltern eines Erstklässlers in Streit geraten. Der Konflikt zwischen den beteiligten Familien eskalierte, eine Polizeibeamtin wurde durch einen Messerstich verletzt.  mehr...

  2. Wiesloch A6-Anschlussstelle Rauenberg gesperrt

    Die Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg an der A6 wird in der Nacht auf Dienstag in Fahrtrichtung Nürnberg voll gesperrt. Die Sperrung beginnt um kurz nach Mitternacht und endet Donnerstagfrüh. Die von Berufspendlern stark genutzten Autobahnzu- und -abfahrten müssen laut Regierungspräsidium Stuttgart saniert werden. Die von Berufspendlern stark genutzte Autobahnzu- und -abfahrten müssen laut Regierungspräsidium Stuttgart saniert werden. Beide Rampen bekommen eine neue Fahrbahndecke. Die Verkehrsbehörde rät Autofahrern, während der Sperrung über die Anschlussstelle Sinsheim oder das Autobahnkreuz Walldorf auszuweichen. Ab Montag, den 23. September ist dann die Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg in Fahrtrichtung Mannheim ab 5 Uhr fast die ganze Woche bis Freitagnachmittag gesperrt.  mehr...

  3. Siegburg Mannheimer zückt Messer im ICE

    Ein 30-jähriger Mann aus Mannheim hat bei einer Fahrkartenkontrolle in einem ICE anstatt der Fahrkarte ein Klappmesser gezückt. Wie die Polizei mitteilt, saß der 30-Jährige heute Morgen in dem Zug auf dem Weg nach Köln in der 1. Klasse und verweigerte dem Zugbegleiter seine Fahrkarte. Stattdessen bedrohte er ihn mit dem Messer. Vier Beamte der Bundespolizei, die zufällig auch in dem ICE saßen, überwältigten den Mann und übergaben ihn in Siegburg der Polizei.  mehr...