STAND
AUTOR/IN

Von 130 auf 25 Quadratmeter - Andreas Müller hat sein Leben drastisch geändert. Warum es dazu kam und wie er jetzt in seinem "winzigen Haus" lebt, erzählt SWR4 Reporter Bertram Schwarz.

Die ARD-Themenwoche beleuchtet, wie wir leben wollen -- wie wir leben könnten - und wir wollen dazu auch bei Menschen vorbeischauen, die ausprobieren, wie sie lieber leben möchten.

Zum Beispiel ein Mann aus Bad Urach im Kreis Reutlingen. Der in seinem Leben alles radikal herunter gepegelt hat. Von 130 Quadratmeter Wohnfläche auf jetzt 25 Quadratmeter. Von den vielen Gegenständen, die man irgendwie so hat, auf nur noch das Notwendigste. Warum er das gemacht hat und wie es funktioniert - Bertram Schwarz hat es sich angeschaut.

So sieht es aus im "Tiny House" (engl. für winziges Haus)

Mehr zur ARD-Themenwoche

Ackern lernen Die eigene kleine Landwirtschaft

In der Landwirtschaft sind Lösungen gefragt: Nachhaltigkeit, Vielfalt, weniger Einsatz von Pestiziden stehen auf der Agenda. Mikrolandwirtschaft ist ein kleiner Schritt in diese Richtung.  mehr...

Matthias Reim, Christin Stark, Rolf Zuckowski und voxxClub Was uns für die Zukunft wichtig ist

Was soll sich verändern, was kann bestehen bleiben für eine bessere Zukunft? Wir haben SWR4-Musikstars gefragt, welche Themen ihnen am Herzen liegen.   mehr...

ARD Themenwoche 15. bis 21. November Wie wollen wir leben?

Die Corona-Pandemie hat die Welt verändert und stellt uns vor große Herausforderungen. Was können wir nachhaltig verändern?  mehr...

STAND
AUTOR/IN