Bitte warten...

Sommererlebnis 2015 - 21.08.15 Seele baumeln lassen am Kleinen Bodensee

Eggenstein-Leopoldshafen

Die Seele baumeln lassen, Ruhe und Idylle genießen – gern im Alten Hafen, der Belle am Rhein oder am Kleinen Bodensee. So wirbt Eggenstein-Leopoldshafen mit seinen Vorzügen als Urlaubsort.

Dem wird das SWR4 Sommererlebnis am Freitag, 21. August, auf den Grund gehen. Treffpunkt zur letzten Station 2015: der FC Alemannia 05. Moderation: Winnie Bartsch und Torsten Helber.

Treffpunkt zum Sommererlebnis ist um 12:00 Uhr. Gegen 13:00 Uhr geht’s los mit geführten, themenbezogenen Rundgängen durch Eggenstein-Leopoldshafen. Wer Lust hat, kann sich in einer Brennerei umschauen oder in einem Hofladen inspirieren lassen, oder die Natur in Feld und Wald genießen, den ortsgeschichtlichen Durchblick bekommen oder sich über das Solare Nahwärmekonzept inklusive Blick hinter die Kulissen beim Hallenbad informieren. Ein Abstecher bei der Gärtnerei Heckert steht ebenso auf dem Programm.

Radio zum Anfassen und Miterleben gibt es ab 15:00 Uhr mit Musik und Aktionen. Vorgesehen sind Karatevorführungen vom Verein Karate-Do und Torwandschießen mit dem FC Alemannia 05. Spannend wird’s beim „Menschenkicker“ – wer möchte kann wie eine Tischfußballfigur im Riesenkicker spielen. Außerdem sind drei Alterssimulationsanzüge, die nicht nur das Gehen beschwerlich machen, eine besondere Erfahrung.

Von 16:00 bis 17:00 Uhr, wenn Baden Radio seine Nachmittagssendung live aus Eggenstein-Leopoldshafen ausstrahlt, berichtet Mario Schönleber über das rege Vereinsleben, blickt Wolfgang Knobloch auf die Eindrücke beim historischen Ortsrundgang zurück und macht Bürgermeister Bernd Stober Lust auf den Ort und seine Menschen. Klaus Stadler präsentiert Mundart.

Sowohl die Sendung als auch das anschließende Sommerfest bis 18:00 Uhr gestalten die Eggensteiner selbst. So dürfen sich die Gäste freuen auf Live-Musik mit "Vorsicht Vier" und die Mundart-Theaterszene "Grabbeschnawwl".

Die Teilnahme an den Führungen findet auf eigene Gefahr statt, Barrierefreiheit ist nur bedingt gegeben.


Aktuell in SWR4