STAND

"Lehrer Karl" heißt eigentlich Karl Rueß, ist pensioniert und arbeitet freiwillig weiter. Jetzt setzte er die Corona-Verhaltensregeln musikalisch um.

Wie erklärt man Grundschülern die Verhaltensregeln in Corona-Zeiten? Man kann die Regeln an die Tafel schreiben und die Schüler lernen sie auswendig. Das wäre die traditionelle Lösung. Karl Rueß, Lehrer an der Böblinger Ludwig-Uhland-Grundschule, hat sich für eine kreative Methode entschieden.

Er habe mit dem Lied dafür sorgen wollen, dass die Kinder sensibel werden für die neue Situation, sagt Karl Rueß. Natürlich möchte der Lehrer auch dazu beitragen, dass die Schüler mit Freude zurück in den Unterricht kommen. Und vor allem hofft er, dass sie bald wieder gemeinsam singen können.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
13:00 Uhr
Sender
SWR4 Baden-Württemberg

Karl Rueß ist Lehrer aus Berufung. 37 Jahre war er am Goldberg Gymnasium in Sindelfingen und vor drei Jahren eigentlich fertig. Aber statt Ruhestand meldete er sich freiwillig für den Dienst in einer Grundschule und ganz nebenbei schreibt er Lieder, singt und dreht Videos mit Ihnen.

Aktuelles und Hintergründe Alle bekannten Informationen zu Corona

Wie schütze ich mich vor einer Infektion? Wie viele Menschen sind infiziert im Land? Hier finden sind alle aktuellen Meldungen und Hintergründe zur Corona-Pandemie.  mehr...

STAND
AUTOR/IN