Star-Ticker Neues vom "leichten Bariton" Helmut Lotti

Die neuesten Infos und Geschichten zu unseren Schlagerstars - Star-News, Klatsch und Tratsch finden Sie hier in unserem Star-Ticker.

Der "leichte Bariton" ist 50

Helmut Lotti stellt sich zu einem Foto auf (Foto: dpa Bildfunk, James Arthur Gekiere/BELGA/dpa)
James Arthur Gekiere/BELGA/dpa

Er wurde als Helmut Barthold Johannes Alma Lotigiers vor 50 Jahren geboren, aber wir alle kennen ihn als Helmut Lotti. Er gilt als Sänger des Crossover von Pop bis zur Klassik und lässt sich in keine musikalische Schublade pressen. Sich selbst bezeichnet er als „leichten Bariton“, denn seine Bandbreite reicht von Klassikern der Popgeschichte in symphonischem Gewand über Folklore aus Afrika, Lateinamerika und Russland bis zu Swing, Elvis und Soul. Seit 30 Jahren steht Helmut Lotti auf der Bühne, seine aktuelle Tournee führte ihn in der ersten Jahreshälfte durch Belgien, Deutschland, Österreich, Dänemark und die Schweiz. Am 22. Oktober wurde der erfolgreichste Sänger Flanderns 50 – nachträglich herzlichen Glückwunsch, gelukkige verjaardag later, Helmut Lotti!

Die früheren Meldungen

Vanessa auf Casanovas Spuren

Vanessa Mai (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Geisler-Fotopress)
Vanessa Mai live Geisler-Fotopress

Ihr neues Album „Für immer“ hat Vanessa Mai schon im September angekündigt. Jetzt hat die 27-jährige Sängerin die erste Single veröffentlicht und auf Instagram mit einem langen Post angekündigt. „Venedig (Love Is In The Air)“ heißt die neue Single und das Street-Video dazu hat Vanessa, am Canale Grande in Venedig, gedreht.

Auf „Instagram“ schreibt Vanessa dazu: „Wahrscheinlich habe ich noch nie ein ähnlich persönliches Video gedreht… Ohne großes Brimborium, einfach, intim und schön“, und wie singt sie in der Heimat Casanovas: „Wir feiern in Venedig und komm’n uns immer näher, ich zieh dich an mich ran und flüster: Love is in the air!“ (18.10.2019)

Helene wird zum "Santa Baby"

Helene Fischer und Robbie Williams (Foto: dpa Bildfunk, Foto: Michael Kappeler)
Helene Fischer und Robbie Williams bei der Bambi-Verleihung 2013 Foto: Michael Kappeler

Robbie Williams hat schon Duette mit Nicole Kidman, Taylor Swift und Kylie Minogue aufgenommen, aber sobald die erste Kerze brennt, werden wir Robbie Williams im Duett mit Helene Fischer hören. Der britische Sänger hat Helene Fischer für ein Duett auf seinem neuen Weihnachtsalbum „The Christmas Present“ nach London geholt. „Santa Baby“ ist ein Klassiker aus den 50-er Jahren und wird sicher eine Glanznummer auf dem Album. Robbie Williams äußerte sich über die Studioarbeit mit Helene begeistert. Es sei eine große Ehre für ihn, mit ihr zusammenzuarbeiten (18.10.).

Trauer um einen Schlager-Fan

Stefan Mross und Lebensgefährtin/Sängerin Anna-Carina Woitschack schreiben bei Facebook: "Lebensfreude, Musikfan und treuer Anhänger unserer Schlagermusik. Das war Janas Leben. Wir haben Sie noch begeistert vor 2 Tagen bei einer TV Aufzeichnung in Leipzig getroffen. Glücklich und voller Lebensenergie..." Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack posten ein Bild, auf dem sie mit Jana zu sehen sind.  Jana hält eine Tafel in der Hand, darauf steht: „Möge das Leben Euch nur schöne Momente schenken...“

Auch Ella Endlich veröffentlicht bei Facebook ein Bild von Jana und ihr und sie schreibt dazu: "Ich bin oft in Halle gewesen. Ganz besonders habe ich Jana ins Herz geschlossen. Ich bin erschüttert und wütend. Terror, egal von wem ausgehend und gegen wen gerichtet, betrifft uns alle. Das darf keinen Platz in unserer Gesellschaft haben."

Und von Andrea Berg bekommen wir direkt ein schriftliches Statement: "Ich bin Jana bei vielen meiner Konzerte und Autogrammstunden begegnet. Lasst uns alle noch enger zusammenrücken und zeigen, dass Gewalt, Hass, Ausgrenzung und Diskriminierung in unserer Gesellschaft keinen Platz haben."

Andrea Berg in Mannheim (Foto: SWR, Markus Palmer -)
Markus Palmer -

Jana hat die Nähe zu den Schlagerstars gesucht und die Schlagerstars mochten sie. Das liest man aus den Reaktionen im Internet heraus.

Celine Dion kommt

Celine Dion hat nicht nur für Mitte November ihr neues Album „Courage“ angekündigt, sondern auch für das Frühjahr 2020 eine groß angelegte Tournee, die sie zuerst quer durch die Vereinigten Staaten bringen wird.

Celine Dion (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Celine Dion Picture Alliance

Ab 21. Mai ist die 51-jährige Céline Dion dann live in Europa zu bewundern, zuerst in Prag. In Deutschland gibt der kanadische Superstar vier Konzerte, die sie nach München, Mannheim (19.6.), Köln, Hamburg sowie im Juli in die Berline Waldbühne führt.

Wer Konzertkarten möchte, kann in einem exklusiven Vorverkauf eines Anbieters in Bremen am 2.10. sein Glück ebenso versuchen wie ab 4. Oktober um 10 Uhr im offiziellen Vorverkauf. Die Preise für Karten liegen zwischen 86 und 293 Euro. (2.10.)

Roland Kaiser hat Stimmprobleme

Roland Kaiser hat gesundheitliche Probleme. Eine akute Stimmbandentzündung muss vollständig auskuriert werden. Deshalb müssen seine Auftritte in Ellmau und Dresden entfallen.

Roland Kaiser trägt einen grauen Anzug und singt (Foto: dpa Bildfunk, Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa)
Roland Kaiser Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Roland Kaiser schreibt dazu auf Facebook: "Leider haben mir die Ärzte für diese Woche ein striktes Auftrittsverbot erteilt. Ich werde mich diesem schweren Herzens fügen und bitte meine Fans um Verständnis. Ich werde mich entsprechend zurücknehmen und mich in meinem ohnehin anstehenden Urlaub richtig auskurieren. Ich freue mich, Euch alle ganz bald wiederzusehen." (1.10.)

Udo Lindenberg (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Udo Lindenberg Picture Alliance

Ehrung für Udo Lindenberg

Udo Lindenberg erhält das Bundesverdienstkreuz. Der Sänger wird von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 2. Oktober im Schloss Bellevue ausgezeichnet.

Die Auszeichnung steht unter dem Motto "Mut zur Zukunft: Grenzen überwinden" und ehrt besonders engagierte Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Wissenschaft. "Es sind Menschen, die mit Tatkraft und Mut unsere Gesellschaft und unsere Zukunft gestalten und dabei auch Grenzen überwinden", schreibt das Bundespräsidialamt.

Udo Lindenberg wird für sein Engagement für die friedliche Revolution von 1989 ausgezeichnet. Mit seinem Lied "Sonderzug nach Pankow" habe der in Hamburg lebende Musiker nicht nur das SED-Regime mit seinem Wunsch, in der DDR auf Tournee gehen zu können, herausgefordert, sondern auch Musikfans im Westen dessen wahres Gesicht gezeigt. Lindenberg werde zudem für sein soziales Engagement geehrt. (24.9.)

Rod Stewart (Foto: dpa Bildfunk, Rolf Vennenbernd)
Rod Stewart Rolf Vennenbernd

Krebsvorsorge mit Rod Stewart

Auf einer Krebs-Spendengala hat Sänger Rod Stewart markante Worte an seine Zuhörer gerichtet: "Jungs, ihr müsst wirklich zum Arzt gehen: Finger in den Po, und alles ist gut."

Vor drei Jahren war bei dem Sänger Prostatakrebs diagnostiziert worden. Die Gäste konnten dann aber schnell wieder aufatmen. Rod Stewart sagte, es ginge ihm heute gut. Der Prostatakrebs war frühzeitig erkannt worden. Nun will der Sänger auf die Vorsorge aufmerksam machen. Deswegen auch der markante Appell an die männlichen Zuhörer, zur Vorsorge zu gehen. (17.9.)

Voxxclub bald im Dirndl?

Voxxclub zeigen die "Anneliese"-Bewegung (Foto: SWR, Andreas Haaß)
So geht der "Anneliese"-Move: rechten Arm nach vorne, in die Knie und dann hüpfen. Andreas Haaß

"Anneliese" ist der neue Hit von Voxxclub. Dazu haben die Jungs jetzt eine Wette gestartet, bei der sie am Ende im Dirndl im TV zu sehen sein könnten.

Wenn mehr als 1.000 Videos mit der Bewegung zum Hit Anneliese auf Facebook oder Instagram mit der Kennung #voxxclubanneliese gepostet werden, wollen sie in einer TV-Show im Dirndl auftreten.

Die Bewegung sollte möglichst an einem ungewöhnlichen Ort aufgezeichnet werden und geht dabei ganz einfach: Zunächst den rechten Arm waagerecht nach vorne, gerne auch auf die Schulter des Vordermannes. Dann in die Kniee gehen und dann hüpfend nach vorne. (16.9.)

STAND