STAND

Der eine startet durch, der andere blickt auf ein unvergleichliches Lebenswerk zurück und die Dritte steht genau in der Mitte und eilt von Erfolg zu Erfolg. Mit Ramon Roselly, Howard Carpendale und Kerstin Ott ehrt SWR4 Baden-Württemberg drei Künstler in unterschiedlichen Phasen ihrer Karriere.

Ramon Roselly ist gerührt

Unser Newcomer des Jahres ist eigentlich kein Durchstarter, sondern ein Senkrechtstarter. Das Zirkuskind aus Merseburg ist binnen eines halben Jahres von Null auf Hundert gekommen, hat im April die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen, gleich eine Goldene Schallplatte eingeheimst und steht ab heute Abend in einer Reihe mit Giovanni Zarrella, Ben Zucker oder Vincent Gross, seinen von SWR4 "geehrten" Vorgängern.

Ich hab' eine Pokalecke im Wohnwagen, da ist der DSDS-Pokal und auch die rote Unterhose von Florian Silbereisen.

Ramon Roselly verrät, wo die Gläserne Vier ihren Platz finden wird

Als in der Gala die sehr persönliche Videobotschaft von Giovanni Zarrella gezeigt wird, kann Ramon Roselly seine Rührung nicht verbergen. "Ich mag ihn richtig, richtig gern", sagt Roselly über seinen Freund Zarrella.

SWR4 Festival Die besten Bilder der "SWR4 Durchstarter"-Preisverleihung

Durchstarter des Jahres - die Gala mit Howard Carpendale, Kerstin Ott, Ramon Roselly (Foto: SWR, Foto: Markus Palmer)
Ramon Roselly wurde als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Es waren nicht allzu viele Zuschauer, alle trugen Maske, aber sie hatten "Power", wie Howard Carpendale lobte. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Das sei erst sein dritter Auftritt vor Live-Publikum - Ramon Roselly hat seine Karriere in Coronazeiten begonnen Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
SWR4 Moderator Matthias Methner führte durch die Gala und jeder Star bekam von ihm die Gläserne Vier. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Kerstin Ott ist "Star des Jahres". Zur Zeit ist sie daheim damit beschäftigt, Wände einzureißen Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Auch die SWR4 Hörerinnen und Hörer genossen das Live-Konzert. Endlich wieder einmal Stars und richtig gute Musik genießen können... Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Kerstin Ott präsentierte ihre großen Hits, von "Die immer lacht" über "Regenbogenfarben" bis zu "Lebe laut". Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Howard Carpendale wurde für sein Lebenswerk geehrt, dabei sei er noch nicht fertig... Bis 2022 habe er noch ganz konkrete Pläne, verriet der Star. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Die kleine "Danke-Show" von Howard Carpendale liest sich wie ein "Buch der Hits". "Tür an Tür mit Alice", "Das schöne Mädchen von Seite 1" oder "Ti amo" gab er in frischen Versionen zum Besten. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Da hielt es die Fans bei "Howie" nicht mehr auf den Sitzen, aber natürlich abstandshalber regelgerecht. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Howard Carpendale plauderte bei der Preisverleihung der "Durchstarter 2020" sehr humorvoll und lobte sich selbst für seinen ständig verbesserten Akzent... Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Zum Abschluss der "Durchstarter-Preisverleihung" gab es noch ein Duett mit Kerstin Ott, das sich auch auf dem neuen Album von Carpendale findet. Die beiden kennen sich gut und schätzen sich sehr. Foto: Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen

Das sind die Momente, in denen sich der ehemalige Zirkusartist "selbst zwicken muss" um zu realisieren, was derzeit mit ihm geschieht. Sein anschließender Auftritt vor den SWR4 Hörerinnen und Hörern verursacht dem Jungstar "Gänsehaut". Eines ist klar: Der Zirkus wird für Ramon Roselly jetzt erst richtig anfangen.

Das ist erst mein dritter Liveauftritt vor Publikum und deshalb bin ich auch sehr nervös

Ramon Roselly über seinen exklusiven Auftritt vor den SWR4 Hörerinnen und Hörern

Star des Jahres: Kerstin Ott

Kerstin Ott ist eine, die sich was traut, die sagt, was sie denkt und die nicht müde wird, von einer toleranten, vielfältigen Gesellschaft zu träumen. Mit ihrer Persönlichkeit bringt sie das entscheidende Quäntchen mehr auf die Waagschale als viele andere, die auf eine Schlagerkarriere hoffen. Davon abgesehen ist sie einfach eine tolle Musikerin, eine, die mit ihren Texten Mut macht. Mit "Die immer lacht" gewann sie den Musikautorenpreis, mit Helene Fischer gelang ihr ein sehr erfolgreiches Duett - "Regenbogenfarben" macht sich für Gleichberechtigung von Hetero- und Homosexuellen stark.

"Sängerin des Jahres bei Florian Silbereisen, jetzt Star des Jahres bei SWR4, was kommt als nächstes?", fragte SWR4 Moderator Matthias Methner und die gelernte Malerin Kerstin Ott antwortet knapp: "Vermutlich Handwerker des Jahres!“ Es ist dieser trockene Humor, das Verneinen jeder Großartigkeit, das Kerstin Ott so sympathisch macht.

Kerstin Ott mit der Gläsernen Vier (Foto: SWR, Foto: Markus Palmer)
Kerstin Ott mit ihrer Gläsernen Vier. Foto: Markus Palmer

Sie freut sich sehr, als ihr Rolf Zuckowski im Einspieler verrät, dass er ihren Weg immer beobachtet hat. "Er ist ein ganz Großer für mich", sagt Ott, die im Kinderchor von Zuckowski gesungen hat.

"Er ist sich immer treu geblieben, deswegen mögen wir uns so sehr"

Kerstin Ott über Rolf Zuckowski

"Man schafft nicht alles ganz allein, aber das Wesentliche liegt in Dir und dazu gratulier‘ ich Dir", sagt Zuckowski zu Kerstin Ott. Es muss ungeheuer guttun, so sehr geschätzt zu werden.

Howard Carpendale wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

"Riesenidol", "Legende", "total nett", "großartiger Künstler", "wunderbarer Kollege", "ein toller Mensch", so loben ihn die Kolleginnen und Kollegen im eingespielten Video. Im mitunter rauen und schnelllebigen Schlagergeschäft fällt schon auf, dass Howard Carpendale nicht nur wegen seines Erfolges geschätzt wird.

"Natürlich tut es gut, dass die Kollegen menschlich nette Sachen sagen"

Howard Carpendale über die Gratulation der Stars
Howard Carpendale mit der Gläsernen Vier (Foto: SWR, Foto: Markus Palmer)
Howard Carpendale mit seiner Lebenswerk-Auszeichnung. Foto: Markus Palmer

Im Interview mit Matthias Methner zeigt Carpendale, dass er ein gewitzter Gesprächspartner ist. Auf die Frage des Moderators "Was ist denn ein Lebenswerk?" zuckt der Star die Achseln: "Keine Ahnung, ich bin ja noch nicht fertig."

"Bernhard Brink hat meinen Akzent nachgemacht, aber ich habe kein Wort verstanden"

Howard Carpendale kommentiert die Gratulation von BB

Eine künstlerische Laufbahn wie die seine wäre in Südafrika, seiner Heimat, nicht möglich gewesen. Dass er seine Karriere in Deutschland machte, findet Carpendale wunderbar: "Wenn ich sehe, was in unserer Welt los ist, kann ich mir kein Land vorstellen, wo ich lieber wäre als in Deutschland."

Im "Kurzkonzert" erweist sich Howard Carpendale als Meister seines Fachs, sieben Hits trägt er vor und das Publikum geht voll mit. Man kann erahnen, welche Kraft es mancher SWR4 Hörerin gekostet haben mag, Corona-bedingt auf Abstand zu bleiben….

Mehr zum Festival

Alle Stars - alle Termine Das SWR4 Festival

Das SWR4 Schlagerfestival  mehr...

SWR4 Festival 2020 Annett Louisan exklusiver Festival-Auftritt

Annett Louisan eröffnet dem musikalischen Teil des SWR4 Festivals. Wir haben die besten Fotos eines spannenden Auftritts.  mehr...

GanzNah-Konzert zum SWR4 Festival-Abschluss Johnny Logan - mit viel Stimme und Witz

Johnny Logan beendet das diesjährige SWR4 Festival mit einem fast zweistündigen GanzNah-Konzert. Dabei zeigt er seine auch Qualitäten als Witze-Erzähler.  mehr...

STAND
AUTOR/IN