STAND

Es sollte eine ganz besondere Album-Vorab-Präsentation werden. Nur mit SWR4 Gewinnern auf dem Illmensee. Doch es regnete ohne Ende. Anita, Alexandra und die Gäste haben das beste daraus gemacht.

Der Wettergott hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als die Gewinner im Seebad eintrafen, regnete es bereits. Es hörte sporadisch auf, doch der nächste Schauer war bereits im Anmarsch.

Um nicht nass zu werden, suchten die Fans unter Regenschirmen und beispielsweise unter dem Dach des Seebadkiosks Schutz. Als klar war, dass es nicht pünktlich losgehen kann, haben Anita und Alexandra Hofmann Liedtexte verteilt, sich mit den Fans unterhalten und sich eingesungen. Doch der Regen wollte nicht weichen.

Die Sängerinnen Anita & Alexandra Hofmann wollten ihr Album "Wilde Zeiten" vorab auf dem Ilmensee präsentieren. Es hat in Strömen geregnet.  (Foto: SWR, Markus Palmer)
Was für eine Idee: Anita & Alexandra Hofmann wollten ihr Album "Wilde Zeiten" vorab auf dem Ilmensee (Kreis Sigmaringen) präsentieren. Corona-konform mit viel Abstand - jedes Besucherpaar in einem eigenen Boot. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Doch am Dienstagabend hat es in Strömen geregnet. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Da mussten die Besucherinnen und Besucher ganz schön tapfer sein. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Die Veranstaltung konnte nicht wie geplant durchgezogen werden. Regen plus Gewittergefahr auf dem Wasser! Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Die beiden Sängerinnen haben es sich trotzdem nicht nehmen lassen, ihre Fans persönlich zu begrüßen. Alexandra ... Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
... und Anita. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Ganz schön fröstelig! Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Aber es gab auch immer wieder etwas trockenere Momente. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Da wird der Regenschirm fast zu einem modischen Accessoire. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Und natürlich haben Alexandra und Anita auch gesungen. Auch wenn es nur ein Abschiedsständchen war: "Schönen Gruß und auf Wiedersehen". Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Das muss festgehalten werden. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Echte Fans verlieren auch im Regen nicht ihren Humor. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Geschenke für alle! Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
"Wilde Zeiten" heißt das neue Album von Anita & Alexandra Hofmann. Hatten sie sich diese so vorgestellt? Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Wir kommen wieder. Versprochen. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen
Die Präsentation des neuen Albums "Wilde Zeiten" soll übrigens am 13. August nachgeholt werden. Markus Palmer Bild in Detailansicht öffnen

In der Zwischenzeit wurden die Tret- und Ruderboote mit Mopp und Tuch getrocknet. Der letzte Versuch für den Abend. Jeder Teilnehmer erhielt ein Boot und eine gelbe Mitmachtasche und durfte mit dem mitgebrachten Radio auf den See rausfahren.

Alle waren in ihren Tret- und Ruderbooten unterwegs und dann kam das, was leider prophezeit wurde: Ein weiterer Regenguss mit Gewittergefahr – und das auf dem Wasser. Da für uns die Sicherheit unserer Gäste allerhöchste Priorität hat, mussten alle ganz schnell wieder zurück ans Land kommen.

Anita und Alexandra ließen es sich aber nicht nehmen, an Land wenigstens ein kurzes Abschiedsständchen zu singen: "Schönen Gruß und auf Wiedersehen".

Neues Album "Wilde Zeiten" Alexandra und Anita Hofmann drehen Musikvideo am Bodensee

Der Corona-Lockdown war auch für Anita und Alexandra Hofmann eine besondere Herausforderung. Sie hatten alles vorbereitet für eine Tournee, die dann komplett abgesagt werden musste. Nun starten sie wieder durch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN