Bitte warten...

Neues Album Roland Kaiser will "Alles oder dich"

Roland Kaiser hat sich für sein neues Album eine Moderationsikone aus dem deutschen Fernsehen an die Seite geholt. Außerdem zeigt er, dass er ein großer 007-Fan ist.


Wieso "Alles oder dich"?

Drei Jahre nach seinem letzten Studioalbum veröffentlicht Roland Kaiser nun seine neue CD. Sie trägt den Titel "Alles oder dich". Der Titel meint: Alles auf der Welt ist nicht so wertvoll wie du. Der 66-Jährige hat sich im Vorfeld mit einigen Liedtextern zusammengesetzt. 14 neue Songs zum Tanzen, Balladen und Hymnen sind daraus entstanden. Die erste Single "Stark" ist den Fans schon bekannt. Auch der Rest des Albums kann sich hören lassen.

Lizenz zum Singen

Für den Titelsong "Alles oder dich" hat sich der Sänger am 007-Film "Skyfall" orientiert. Roland Kaiser ist ein riesiger James Bond-Fan, wie er selbst sagt. Am Mischpult saß Michael Ilbert. Dieser arbeitete schon für die britische Sängerin Adele, die 2012 den Titelsong von "Skyfall" sang. Den berühmten Bond-Sound wollte Roland Kaiser auch. Textzeilen wie "Die Welt wär nicht genug für mich" oder "Man lebt nur zweimal" spielen zusätzlich noch auf andere James Bond-Filme an. Der Stil steht dem Kaiser sehr gut. Er hat eben die Lizenz zum Singen.

1:04 min

Mehr Info

Roland Kaiser: "Alles oder Dich"

Roland Kaiser

Peter Plate schrieb für Roland Kaiser

Peter Plate, die eine Hälfte der Band Rosenstolz, hat auch einen Titel zum neuen Album beigetragen. Er schrieb den Song "Liebe kann uns retten". "Ich hab ihn damals in seinem Studio besucht und er wollte mir unbedingt einen Song schreiben. Mit 'Liebe kann uns retten' ist ihm, glaube ich, eine zeitgemäße Reflektion unseres Lebens gelungen", sagt Roland Kaiser dazu. Seine Botschaft ist, dass das Böse noch nicht gewonnen hat. Wir können mit Zusammenhalt und Liebe jeden Tag Gutes tun. Aus zwei Menschen können viele werden. Der stete Tropfen höhlt bekanntlich den Stein. Dann kann das Gute gewinnen.

Duett mit Barbara Schöneberger

Barbara Schöneberger singt in der Alten Oper im dunklen Paillettenkleid.

Barbara Schöneberger singt mit Roland Kaiser den Song "Niemand".

Das Highlight auf dem neuen Kaiser-Album ist sicherlich das kuriose Duett mit der Moderatorin Barbara Schöneberger. Kurios nicht, weil Barbara Schöneberger mit ihm singt, sondern weil der Song "Niemand" so schön ungewöhnlich ist. Es handelt von einem imaginären Partner namens "Niemand". Im Text heißt es dann: "Der Tag wird kommen, da lern' ich jemand kennen. Da muss ich mich von Niemand trennen. Dann muss Niemand gehen, Niemand weinen und Niemand traurig sein." Ein sehr gelungenes, humorvolles und schräges Duett, was sich zu hören lohnt.

Herbst des Lebens

Das Album endet mit dem nachdenklichen "Spätsommerwind". "Ich bin jetzt 66 Jahre. Ein Alter, in dem man erkennt, dass kein Weg im Leben endlos ist. Jeder von uns kommt irgendwann im Herbst des Lebens an. Trotzdem habe ich noch so viel vor und noch viel mehr zu sagen", sagt der Sänger über das Lied. "Ich freue mich, solange mich meine Fans auf diesem Pfad begleiten und mir zuhören." Wer sich den Terminkalender von Roland Kaiser anschaut, merkt schnell, dass das sicherlich so schnell nicht aufhört. Denn Roland Kaiser begeistert generationsübergreifend. Vielleicht gibt es nach diesem Album nun noch mehr Fans, die zu ihm sagen: "Alles oder dich".

Aktuell in SWR4