STAND
AUTOR/IN

Frühausteherin Michelle spricht über ihr neues Album "Anders ist gut" und erklärt nebenbei auch ihre neue, alte Haarfarbe.

Da ihre jüngste Tochter noch zur Schule geht, ist Michelle eine Frühaufsteherin. Mit ihrem anstehenden Album "Anders ist gut" war die in Baden-Württemberg geborene Sängerin daher gerne schon in der Frühsendung bei SWR4 zu Gast.

Michelle zu Gast bei SWR4 Baden-Württemberg (Foto: SWR, Foto: Andreas Haaß)
Michelle Foto: Andreas Haaß

Michelle ist nicht mehr blond

Bei den meisten Menschen werden die Haare mit der Frühlings- und Sommersonne heller, bei Michelle haben sich die Haare im Frühling 2020 von einem leuchtenden Blond ins Dunkelbraun verändert. Bei ihrem Studiobesuch hat die neue Frisur unter einer schwarzen Basecap hervorgeschaut:

“Meine echte Haarfarbe ist Dunkelbraun und ich habe damals vor fast 30 Jahren auch dunkel begonnen und bin dann immer heller und richtig blond geworden."

Heute sage ich mir, ich bin nicht blond und meine Haare bleiben so wie ich sie haben möchte in meiner echten Haarfarbe“.

Michelle über ihre Haarfarbe

Audio herunterladen (9,1 MB | MP3)

Der neue Look war aber nur kurz Thema im Gespräch mit Holger Bentzien. Vor allem ging es um das kommende Album “Anders ist gut“, das am Freitag veröffentlicht wird. Geschrieben und produziert hat Michelle das Album im Team mit Peter Plate von der Band Rosenstolz und seinem langjährigen Produktionspartner Ulf Leo Sommer.

Ein Plädoyer für Toleranz und Respekt

Mit dem Album möchte Michelle ein Zeichen setzen, dass die Menschen respektvoller miteinander umgehen sollten und auch Natur und Tieren mehr Wertschätzung entgegenbringen sollen.

Michelle lobt ihre Partner Peter und Ulf, weil sie ein einzigartiges Talent haben, sich in den Künstler hinein zu versetzen, so dass ihre Songs wie maßgeschneidert wirken. "Es ist genau der richtige Zeitpunkt gewesen, um mit diesen beiden verrückten Menschen so ein Album hinzulegen.

Ich finde es wichtig, dass ich mich in den Lieder eines Albums öffne und über mein Leben singe, damit die Zuhörer sich darin wiederfinden können, weil sie ähnliche Geschichten erlebt haben.“

Michelle über ihre Art des Liederschreibens
Michelle zu Gast bei SWR4 Baden-Württemberg (Foto: SWR, Foto: Andreas Haaß)
Michelle mit SWR4 Moderator Holger Bentzien Foto: Andreas Haaß

In ihrem Lieblingslied spielt eine Engel die Hauptrolle

Beim Studiobesuch wurde viel über das Leben und das neue Album von Michelle gesprochen. Holger Bentzien hat ihr aber auch noch einen Musikwunsch erfüllt, das “Angel“ von Nino de Angelo eines ihrer Lieblingslieder ist:

“Ich bin ein riesiger Fan von Nino de Angelo. Dieser Song hat eine Magie und ich weiss genau, von welchem Engel er da singt, der ihn aus jeder Lebenssituation herausrettet.“

Michelle im neuen Promo-Video auf YouTube

Unser Gästebuch Alle Stars im Studio

Sie haben einen Starbesuch verpasst? Ross Antony oder Roland Kaiser, Beatrice Egli oder Vanessa Mai? Hier finden Sie die jüngsten Besuche im Rückblick.  mehr...

Interviews zum Hören SWR4 Stars im Studio

Die SWR4-Interviews mit Schlagerstars wie Andrea Berg, Roland Kaiser oder Helene Fischer und vielen Newcomern und Durchstartern.  mehr...

Neu in SWR4 BW Michelle mit "Vorbei vorbei"

Eine turbulente Zeit liegt hinter Schlagersängerin Michelle. Streitigkeiten mit ihrer Tochter Marie Reim, zum Teil gespickt mit pikanten Details in der Boulevardpresse ausgetragen: Dann die Trennung vom Management und dazu noch die Corona Krise, kaum Konzerte, kaum Auftritte.    mehr...