Bilderstrecke Karel Gott - die Cover seines Lebens

Bilderstrecke Karel Gott - die Cover seines Lebens

Plattencover Karel Gott (Foto: Coverscan (Polydor) -)
1967 Premiere in Deutschland mit der Titelmusik zum Film „Doktor Schiwago“: „Weißt Du wohin“ brachte erst im zweiten Anlauf den Durchbruch. Ein Jahr nach der Erstveröffentlichung wurde Karel Gott zu einer Vertriebstagung der Deutschen Grammophon-Gesellschaft eingeladen, um sein neues Repertoire vorzustellen. Die Zuhörer waren von seinem "Weißt Du wohin" begeistert und im Herbst 1968 wurde die Single erneut veröffentlicht. Diesmal gelang der Einstieg in die Top Ten. Coverscan (Polydor) -
Für die B-Seite seiner zweiten deutschen Single bekam er hochkarätige Unterstützung von James Last, der "Irgendwo in fremden Straßen" schrieb und mit seinem Orchester begleitete. In seiner Autobiographie erzählt Karel Gott von einer Einladung zu einem James Last-Konzert. Allerdings musste er am selben Abend noch in die Tschechoslowakei zurück, so dass er in der Pause die Veranstaltung verließ. In der zweiten Hälfte des Programms sagte James Last, dass er sich sehr darüber freue, Karel Gott im Publikum zu sehen. Die Scheinwerfer suchten im ganzen Saal vergebens nach dem Sänger... Coverscan (Polydor) -
Bei uns hingegen feierte er Triumph um Triumph: nach seiner ersten Deutschland-Tournee Anfang 1969 verlangte das Publikum nach mehr, so dass im November des Jahres eine zweite folgte. Überall bot sich das gleiche Bild: die Hallen waren überfüllt. Seine zweite LP „In mir klingt ein Lied“ wurde veröffentlicht, zu Weihnachten das Album „Weihnachten in der Goldenen Stadt“ und in den Hitparaden standen seine Singles „Was damals war“ und „Lady Carneval“ in den Top Ten. Coverscan (Polydor) -
1985 gelang Karel Gott mit dem tschechischen Kinderstar Darina Rolincová der Hit "Zvonky štěstí", der bei uns als "Fang‘ das Licht" die Hitparaden stürmte. Das Lied wurde später mehrmals neu aufgenommen: statt der kleinen "Darinka" sangen die Geschwister Hofmann mit Karel Gott, kurz darauf erlebte der Titel eine Renaissance im Duett mit DJ Ötzi. Der zweite Versuch, zusammen mit Darinka nochmals einen Hit zu landen, schlug fehl: "Gib mir ein Zeichen" blieb unbeachtet. Aus Kindern werden Leute: Darinka tritt nach wie vor in der Tschechoslowakei unter dem Namen "Dara Rolins" auf. Coverscan (Polydor) -
Nana Mouskouri, Wencke Myhre, Daliah Lavi, Semino Rossi, Hartmut Engler, Xavier Naidoo oder Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen waren einige Stars, die zusammen mit Karel Gott im Duett sangen. All diese ungewöhnlichen Aufnahmen entstanden 2009 für das Album "Leben", einer Hommage an den Künstler anlässlich seines 70. Geburtstags. Alle beteiligten Künstler waren von der Idee zu dieser besonderen Würdigung begeistert und haben gerne ihre Mitwirkung bei diesem einmaligen Projekt zugesagt, das sämtliche Genregrenzen unbeachtet ließ. Coverscan (Polydor) -
STAND