Bilderstrecke Karel Gott - rare Platten aus dem "Osten"

Bilderstrecke Karel Gott - rare Platten aus dem "Osten"

Plattencover Karel Gott (Foto: SWR, Supraphon (Coverscan) -)
Mit dem preisgekrönten Film-Evergreen „Moon River“ debütierte Karel Gott 1963 auf dem tschechischen Plattenmarkt. Diese Komposition eröffnete auch das 1967 in erschienene Album "The golden voice of Prague" (in englischer Sprache). Neben Melodien aus der „West Side Story“ waren ebenso Jazz-Standards wie „My funny Valentine“ vertreten. Und der Klassiker „Be-Bop-A-Lula“ gab Karel Gott Gelegenheit zu zeigen, dass er auch "Rock'n'Roll" kann. Absolut hörenswert! Supraphon (Coverscan) -
„Lady Carneval“, „Was damals war“ oder auch „Einmal um die ganze Welt“ - all diese Evergreens stammen ursprünglich aus der Tschechoslowakei. Bevor sie sich hierzulande in der deutschen Version erstmals auf dem Plattenteller drehten, waren sie dort bereits zu Hits geworden. „My Czech Favourites“ aus dem Jahr 1972 enthielt die Originalaufnahmen in seiner Muttersprache. Supraphon (Coverscan) -
In der ehemaligen DDR war Karel Gott ein gern gesehener Gast. Auf dieser Amiga-Produktion von 1973 verdient ein Titel besondere Aufmerksamkeit: es handelt sich um das Lied, das im Original „Kávu si osladim“ hieß und bei uns als „Es wird schon weitergeh’n“ 1972 populär wurde. Wenigen dürfte wohl bekannt sein, dass von dem Song zwei deutschen Fassungen existierten - eine west- und eine ostdeutsche Version. Die ostdeutsche Aufnahme „Ein Stückchen Zucker mehr“ ist auf dieser LP vertreten. Amiga (Coverscan) -
„Zwischen Moldau, Don und Donau“ hieß eine LP, die Karel Gott 1972 in Deutschland aufnahm und osteuropäische Folklore zum Inhalt hatte. Ein Jahr später wurde das Album unter dem Titel „Mezi Vlatvou, Donem a Dunajem“ für den tschechischen Plattenmarkt übernommen. Supraphon (Coverscan) -
Nochmals Aufnahmen in englischer Sprache: als Vorlage dienten Erfolge aus seiner Heimat. Folgerichtig trug die LP den Titel „From my Czech Song-Book“. Darunter zwei Titel, die man auch hierzulande gut kannte: „If I were Mister Paganini“ („Er war ein zweiter Paganini“) und das bereits vorhin schon erwähnte „Es wird schon weitergeh’n“, hier in der englischen Fassung „I’ll sugar coffee more“. Supraphon (Coverscan) -
Gerhard Winkler’s „Glaube mir“, Charlie Chaplin’s „Smile“ oder „Can’t help falling in love“, von Elvis Presley im Film „Blue Hawaii“ weltberühmt gemacht - alles Melodien, die nicht altern. So lautete auch das Motto dieser Schallplatte, die Karel Gott in tschechischer Sprache 1975 zusammen mit dem Orchester Karel Vlach aufnahm. Supraphon (Coverscan) -
Karel Gott goes Country - 1982 erschien dieses Album, auf dem er Standards wie "Cryin’" (Original: Roy Orbison), “"Take me home, country roads" (Original: John Denver) oder "City of New Orleans" (Original: Steve Goodman) in englischer Sprache interpretierte. Supraphon -
Nach seiner Krebserkrankung stellte er 2016 in Prag ein neues Album vor, das neben zwei neuen Liedern 40 Jahre musikalisches Schaffen noch einmal Revue passieren ließ. Im Interview mit dem MDR sagte er: "Es ist die Bilanz einer wirklich nicht alltäglichen Karriere in dieser wackeligen Pop-Branche. Wenn etwas Unsicherheit ins Leben bringt, dann ist das eine Arbeit im populären Schlager und in der Popmusik. Ich bin meinen Freunden, Autoren, und Kollegen gegenüber so dankbar. Ich habe immer die Besten um mich gehabt!" Supraphon -
STAND