SWR4 Stargast Giovanni Zarrella - Schlager geküsst von der italienischen Sprache

AUTOR/IN

Geboren in Hechingen, aber Italiener: genau richtig also, um deutschen Schlager in italienischer Sprache zu singen. Giovanni Zarrella hat darüber beim SWR4 Studiobesuch gesprochen.

Giovanni Zarrella im SWR4 Baden-Württemberg-Studio (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Giovanni Zarrella im SWR4 Studio Ronny Zimmermann

Mit seinem neuen Album „La vita è bella“ im Gepäck war Giovanni Zarrella heute um 9 Uhr bei SWR4 Baden-Württemberg zu Gast.

Die frühe Uhrzeit ist für Musiker zwar untypisch, für Giovanni Zarrella aber kein Problem: “Wir haben zwei Kinder, mein Sohn wird bald elf Jahre und meine Tochter wird bald eingeschult, daher muss einer von uns beiden immer früh raus. Meine Frau ist Brasilianerin und schläft gerne etwas länger, daher bin ich meistens dran.“

Giovanni Zarrella bei SWR4

Giovanni Zarrella im SWR4 Baden-Württemberg-Studio (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)
Giovanni Zarrella – gut gelaunt bei SWR4 Baden-Württemberg. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Ab 9 Uhr ist er Gast bei SWR4 Moderatorin Stefanie Czaja. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Giovanni im SWR4 Baden-Württemberg-Studio. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen
Extra für Stefanie Czaja gibt es eine CD mit Widmung. Ronny Zimmermann Bild in Detailansicht öffnen

Schwäbische Heimat

Der Besuch im SWR-Studio hat bei Giovanni Zarrella Heimatgefühle ausgelöst, da er nicht nur italienische, sondern vor allem schwäbische Wurzeln hat: „Ich bin in Hechingen geboren und habe daher tausende Erinnerungen an die Orte hier in der Gegend. Mittlerweile lebe ich in Köln, bin aber immer noch oft hier in Stuttgart, Reutlingen, Tübingen und Hechingen, da ich noch viele Verwandte und Freunde habe.“

Die „Wahnsinns“-Idee

Auf seinem neuen Album präsentiert Giovanni Zarrella bekannte deutsche Pop- und Schlagersongs, die er auf Italienisch interpretiert. Seit vier Wochen steht das Album erfolgreich in den Top10 der Charts, der Weg zu diesem Werk war für Giovanni Zarrella aber nicht leicht.

Dauer

“Ich wollte auf gar keinen Fall aufhören Musik zu machen und hatte dann die Idee, meine beiden Wurzeln zu verbinden. Auf dieser Idee haben wir dann rumgedacht und entschieden, dass wir bekannte deutsche Schlagertitel auf Italienisch produzieren“, so Zarrella, „den ersten Versuch haben wir dann mit „Dammi“ gemacht, meiner Version von „Wahnsinn“ und standen mit einem breiten Grinsen im Tonstudio und wussten, dass ist es.“

Sehen Sie hier das gesamte Interview mit Giovanni Zarrella

Dauer
AUTOR/IN
STAND