Fantasy bei ihrem SWR4 Baden-Württemberg-Studiobesuch (Foto: SWR, Ronny Zimmermann)

SWR4 Stargast Fantasy Wenige Stunden Schlaf müssen reichen

AUTOR/IN

Wie anstrengend der Beruf des Sängers sein kann, erleben Martin und Freddy in diesen Tagen: "Wir haben heute eine sehr kurze Nacht gehabt, weil der Flug aus Graz so früh ging und haben vorgestern Nacht auch nur zwei Stunden geschlafen."

Dennoch sind sie hellwach, als es darum geht, über ihre neuen Songs zu erzählen. Um ihr Video für den Titel „Mona Lisa“ beispielsweise einzufahren, sind die Beiden kurzfristig nach Paris geflogen.

Gedreht wurde vor dem Louvre und etwas beschämt berichten Fantasy, dass sie das berühmte Bild von Leonardo da Vinci aus Zeitgründen gar nicht persönlich anschauen konnten.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
9:00 Uhr
Sender
SWR4 Baden-Württemberg

Tränen bei „Du hast ihre Augen“

Wir haben, als wir das Lied eingesungen haben, dreißig, vierzig, fünfzig Mal ansetzen müssen, weil die Tränen so flossen. Dieser Text hat uns emotional so berührt, weil wir uns ja auch mit der Situation einer Scheidung und unseren insgesamt vier Kindern auseinandersetzen mussten.“

Ganz besonders wichtig ist Fantasy auf dem neuen Album der Titel „Du hast ihre Augen“: „Das war so, dass wir den Song schon aus unserer Jugendzeit in der Version von Jürgen Renfordt kennen.

Leger gekleideter „Casanova“

Auf dem Cover von „Casanova“ präsentieren sich Freddy und Martin im Anzug, im SWR4-Studio stehen sie an diesem Morgen eher leger gekleidet Rede und Antwort. „Es gibt ja auch schöne Jeans-Hosen“ sagt Freddy, will aber auch künftig auf der Bühne nicht ganz auf Anzüge verzichten.

„Martin ist ja wieder rank und schlank geworden“ sagt der 48-Jährige augenzwinkernd. „Wir haben so viele Anzüge über die Jahre angesammelt, da wird es vielleicht Zeit, wieder etwas bunter auf die Bühne zu gehen.“

Gerüstet für die Tour

Fantasy sind mit ihrem zehnten Album gut gerüstet für eine neue Tournee, aber dafür lassen sie sich bis zum nächsten Jahr Zeit. Ihre Fans werden bis dahin die Texte der dreizehn neuen Lieder auswendig kennen.

AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG