Schlagernewcomerin aus Baden-Württemberg Lena Laval im Interview

AUTOR/IN

Der Debutsong von Lena Laval "Ich will nur spielen" ist neu in SWR4 Baden-Württemberg und ihr erstes Album hat sich auch schon angekündigt. Beim Studiobesuch hat sich die junge Schlagersängerin vorgestellt.

Lena Laval (Foto: SWR, SWR4 BW - SWR4 BW)
SWR4 BW - SWR4 BW

Musik macht Lena Laval schon länger, jetzt hat sie sich aber dazu entschlossen, alles auf die Karriere im Schlagergeschäft zu setzen. Geboren ist Lena Laval in Sulz am Neckar und dann für die Ausbildung nach Stuttgart gekommen, wo sie jetzt lebt und arbeitet.

"Baden-Württemberg ist definitiv meine Heimat. Schon an der Autobahnausfahrt Sulz, wenn ich die Dörfer sehe, merke ich, dass ich zu Hause bin und jetzt ist Stuttgart genau das richtige für mich. Es ist eine kleine Stadt mit einem ganz besonderen Flair und ich fühle mich sehr wohl."

Lena Laval (Foto: SWR, SWR4 BW - SWR4 BW)
SWR4 BW - SWR4 BW

In Stuttgart hat sie auch ihren Produzenten und Mentor Oli Nova kennengelernt, der schon Hits für Schlagergrößen wie Maite Kelly und Andrea Berg geschrieben und produziert hat. "Ich hatte einen kleinen Auftritt in der Nähe und da hat Oli Nova mich gesehen und direkt angesprochen. Er hat dann ein Team zusammengestellt und die Lieder für mich geschrieben und alles bis jetzt für mich organisiert."

Lena Laval (Foto: SWR, SWR4 BW - SWR4 BW)
SWR4 BW - SWR4 BW

Aus der Zusammenarbeit ist der Debutsong "Ich will nur spielen" entstanden und auch ein Album steht an, wodurch der Terminkalender von Lena Laval jetzt ziemlich vollgepackt ist. "Ich habe zwar schon früher ein paar kleine Konzerte auf Stadtfesten und Weihnachtsmärkten gespielt, so richtig im Schlagergeschäft war ich bis jetzt aber noch nicht drin. Dementsprechend viel steht jetzt an und es gibt ganz viele Sachen, die ich jetzt zum ersten Mal mache. Das kostet immer wieder Überwindung und bringt mich an meine Grenzen, aber ich habe jede Menge Coachings in Tanz, Gesang und Bühnenperformance, die mich auf alles vorbereiten."

AUTOR/IN
STAND