Proben in einer Lagerhalle Andrea Berg zur Mosaik-Tour

AUTOR/IN

Zwischen vollgepackten Regalen und Gabelstaplern, wird die Show zur Mosaik-Live Arena Tour, im kleinen beschaulichen Westhausen - bei Aalen - in einer Lagerhalle geprobt.

Andrea Berg probt in Westhausen für die MOSAIK-Tour

Andrea Berg (Foto: SWR, Foto: Lucca Volkmer)
Die Techniker besprechen Einzelheiten die noch im Bühnenbild verändert werden müssen. Foto: Lucca Volkmer Bild in Detailansicht öffnen
Ganz leger unterwegs - Andrea Berg probt die Choreograhie, zum neuen Titel "Neonlicht" ein. Foto: Lucca Volkmer Bild in Detailansicht öffnen
Zusammen mit den Schneiderinnen werden in der Garderobe die Kleider nochmals unter die Lupe genommen. Foto: Lucca Volkmer Bild in Detailansicht öffnen
Auch das SWR Fernsehen ist zur Berichterstattung bei den Proben vor Ort. Foto: Lucca Volkmer Bild in Detailansicht öffnen
Für die Tour werden viele Kleider und Kostüme benötigt. Einige wurden von Andrea Berg selbst entworfen. Foto: Lucca Volkmer Bild in Detailansicht öffnen

Alle Beteiligten, Andrea Berg, die Tanzgruppe, Techniker oder DJ Bobo - der für die Bühnenshow zuständig ist, waren bereits über längere Zeit am tüfteln. In Westhausen treffen nun alle Gewerke aufeinander und können ihre Ideen vortragen und einstudieren. Danach geht es weiter. Erst nach Stuttgart und dann durch die Republik.

Interessanter hätte die Auswahl des Ortes nicht sein können. In einer Lagerhalle im Industriegebiet wurde die gesamte Kulisse mit Laufsteg, Band, LED-Wände, Lichttechnik, Garderobe aufgebaut und nachgestellt, um möglichst realitätsnah zu proben.

Das Resultat sah viel versprechend aus.

AUTOR/IN
STAND