Warum ist Herzogin Kate keine Prinzessin?

STAND

William ist Prinz des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland und zweiter Thronfolger des britischen Königshauses. Kate ist seine Ehefrau. Prinzessin ist sie trotzdem nicht. Warum eigentlich nicht?

Catherine Middleton ist vieles - Herzogin, Gräfin und Baronin. Außerdem ist sie eine der beliebtesten Royals weltweit. Aber Prinzessin ist sie trotz ihrer Hochzeit mit dem britischen Thronfolger Prinz William nicht. Ihr offizieller Titel ist dennoch ziemlich beeindruckend. Ins Deutsche übersetzt lautet er wie folgt: Ihre Königliche Hoheit Catherine Elizabeth, Herzogin von Cambridge, Gräfin von Strathearn, Baronin von Carrickfergus.

Herzogin Kate trägt ein Diadem und ein hellblaues Festkleid (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Trotz Krone ist Kate keine Prinzessin. Picture Alliance

Kein blaues Blut, keine Prinzessin

Dass Kate sich nicht Prinzessin nennen darf, hat einen ganz einfachen Grund: Den Prinzessinen-Titel erhalten in Großbritannien nur diejenigen, die als solche zur Welt kommen. Und dann auch nur diejenigen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Kinder von amtierenden oder ehemaligen Monarchen, also die Kinder von Queen Elizabeth II.
  • Grosskinder in der männlichen Linie von amtierenden Monarchen, also die Kinder von Charles, Andrew und Edward. Die von Anne aber nicht.

Kate ist eine Bürgerliche und somit nicht berechtigt den Prinzessinen-Titel zu tragen, obwohl sie mit einem zukünftigen König verheiratet ist. Ihre Kinder hingegen sind direkte Nachkommen des britischen Königshauses und deshalb berechtigt den Titel Prinz oder Prinzessin zu tragen.

Die Briten sehen es enger als die anderen Königshäuser

Andere Königshäuser sind mit der Vergabe eines Prinzessinen-Titels nicht so knauserig wie die Briten. Sofia von Schweden, Kronprinzessin Mary von Dänemark oder Prinzessin Laurentien der Niederlande dürfen sich seit ihrem Jawort alle Prinzessin nennen.

Herzogin kate trägt ein schwarzes Jackett und winkt (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Herzogin Kate braucht den Titel nicht. Sie ist auch so eine der beliebtesten Royals des britischen Königshauses. Picture Alliance

So kann Kate dennoch Prinzessin sein

Eine Möglichkeit, sich dennoch Prinzessin nennen zu dürfen, gibt es allerdings doch für Kate. Wenn sie möchte, darf sie als Ehefrau von Prinz William den Titel Prinzessin William tragen. Das allerdings auch nur, wenn William gerade an ihrer Seite ist. Aber das hat unsere Kate ja glücklicherweise überhaupt nicht nötig und bleibt einfach Herzogin Kate.

Mehr royale Themen:

Rosenkavalier bringt Prinzessin Kate zum Strahlen

Prinzessin Kate, Prinz William und ihre Kinder George, Charlotte und Louis. Hier finden Sie immer die aktuellsten Bilder aus dem britischen Königshaus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR