Die Royals in der zweiten Reihe

STAND

Was war das letzte Baby, das im Buckingham Palast geboren wurde? Und wer sitzt aktuell im Knast? Es gibt spannende Geschichten rund um die Royals, die eher selten im Fokus der Presse stehen.

Delphine von Sachsen-Coburg

Sie wusste es schon immer, dann auf einmal war es soweit. Mit 52 Jahren war Delphine Boël „plötzlich Prinzessin“. Jahrelang hat sie vor Gericht dafür gekämpft, dass sie als uneheliche Tochter von König Albert anerkannt wird.

Delphine Boel von Belgien. (Foto: dpa Bildfunk, BELGA | James Arthur Gekiere)
Prinzessin Delphine von Sachsen-Coburg BELGA | James Arthur Gekiere

Im Oktober 2020 war es dann so weit. Jetzt heißt sie Prinzessin Delphine von Sachsen-Coburg. Um den Titel ging es ihr dabei nicht. Es ging ihr vor allem um die Richtigstellung ihrer Herkunft.

Märtha Louise von Norwegen

Sie ist das erste Kind von Königin Sonja und König Harald und trotzdem wird Märtha Louise von Norwegen niemals den Thron besteigen. Denn zum Zeitpunkt ihrer Geburt waren nur männliche Nachkommen zur Thronfolge berechtigt.

Prinzessin Märtha Louise und Shaman Durek. (Foto: dpa Bildfunk,  Ritzau Scanpix | Birgitte Carol Heiberg)
Prinzessin Märtha Louise mit ihrem Ehemann Durek Verrett Ritzau Scanpix | Birgitte Carol Heiberg

Dass sie im Königshaus nicht in der ersten Reihe stand, nutzte sie, um ihren ganz eigenen Weg zu gehen. Märtha Louise eröffnete ein Esoterik-Zentrum, in dem sie als Engelsbotschafterin arbeitete, wurde erfolgreiche Springreiterin und heiratete erst den polarisierenden Schriftsteller Ari Behn, mit dem sie auch drei Kinder hat. Nach der Scheidung von Ari, heiratete sie dann den exzentrischen Schamanen Durek Verrett.

Joachim zu Dänemark

Joachim zu Dänemark hat insgesamt vier Kinder von zwei Frauen und führt ein glückliches Patchwork-Familienleben – kein Problem, wenn man nicht immer im Vordergrund steht im Königshaus.

Prinz Nikolai, Prinzessin Athena, Princessin Marie, Prinz Joachim, Prinz Henrik und Prinz Felix von Denemark im April 2016. (Foto: dpa Bildfunk, Patrick van Katwijk)
Prinz Nikolai, Prinzessin Athena, Prinzessin Marie, Prinz Joachim und Prinz Henrik von Dänemark (v.l.n.r.) Patrick van Katwijk

Gemeinsam mit seiner Frau Marie und den zwei gemeinsamen Kindern lebt Prinz Joachim in Paris und arbeitet in der dänischen Botschaft. Morgens macht er das Frühstück und auch abends kümmert er sich um die Kinder. Sie führen ein sehr bodenständiges Leben, denn sie möchten die Kinder so normal wie möglich aufwachsen sehen – ohne Personal und Bedienstete.

Caroline von Hannover

Prinzessin Caroline, die Erstgeborene von Fürst Rainier III. von Monaco und Fürstin Gracia Patricia ist zwar das erste Kind der beiden. Doch den Thron bestieg sie nie, da die monegassische Thronfolgeregelung bis heute männliche Nachkommen bevorzugt.

Prinzessin Caroline von Hannover mit ihrer Tochter Charlotte Casiraghi und deren Sohn Raphael Elmaleh 2021 beim Springreitturnier in Monte- Carlo (Foto: dpa Bildfunk, Mandoga Media )
Prinzessin Caroline von Hannover mit ihrer Tochter Charlotte Casiraghi und deren Sohn Raphael Elmaleh Mandoga Media

Ihre erste Ehe floppte. Ihre zweite Ehe war die Liebe ihres Lebens. Doch der italienische Unternehmersohn Stefano Casiraghi kam bei einem tragischen Bootsunfall ums Leben. Seit ihrer Hochzeit mit Ernst August Prinz von Hannover ist sie nicht mehr nur Prinzessin von Monaco, sondern auch Prinzessin von Hannover.

Obwohl sie eine Royal aus der zweiten Reihe ist, war ihr Privatleben immer wieder Gegenstand der internationalen Boulevardpresse. Dagegen ging Caroline jahrelang immer wieder gerichtlich vor und einige Urteile gingen als Caroline-Urteile in die Rechtsgeschichte ein.

Stéphanie von Monaco

Stéphanie von Monaco hat ein Faible für den Zirkus und galt als Enfant Terrible im Fürstenhaus. Nach ihrem Abitur versuchte sie sich erst als Modell und dann ab Mitte der 80er als Sängerin. Sie landete einige Top-Ten-Hits, wie zum Beispiel mit der Single „Irresistible“. Für das Album „Dangerous“ von Michael Jackson nahm sie sogar ein Duett mit ihm auf. Doch ihre zweite Tour floppte und sie orientierte sich um. Sie eröffnete erst ein Café, dann einen Jeansladen in Monaco.

Stéphanie saß mit im Unfallauto, als ihre Mutter Grace Kelly ums Leben kam. Eine traumatische Erfahrung, die ihr bis heute anhaftet. Denn wie genau es zu dem Unfall kam, wurde nie ganz aufgeklärt.

Prinz Albert von Monaco und Prinzessin Stephanie 2020 beim Zirkusfestival von Monte- Carlo. (Foto: dpa Bildfunk, Pool/ABACA)
Prinz Albert von Monaco und Prinzessin Stephanie beim Zirkusfestival von Monte- Carlo Pool/ABACA

In Monaco organisiert Stéphanie jährlich ein Zirkusfestival. Sie engagiert sich für die Aufklärung über AIDS und die Unterstützung von AIDS-Erkrankten.

Sie hatte zahlreiche Affären, unter anderen mit einem Zirkusdirektor, einem Palastkellner und einem Gärtner. Und sie heiratete insgesamt drei Mal. Genau so oft ließ sie sich scheiden.

Cristina von Spanien

Cristina von Spanien ist mittlerweile fast komplett von dem Radar der Royals verschwunden. Denn der zweiten Tochter des ehemaligen spanischen Königs Juan Carlos I. und Sophia von Griechenland wurde der Herzoginnentitel aberkannt. Und das von ihrem jüngeren Bruder.

Prinzessin Christina von Spanien und Familie. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, epa efe Ballesteros)
Prinzessin Christina von Spanien mit ihrem Ehemann Iñaki Urdangarin und den vier gemeinsamen Kindern epa efe Ballesteros

Grund war eine Korruptionsaffäre. Cristina und ihr Ehemann Iñaki Urdangarin hatten gemeinsam eine Stiftung gegründet, in der dubiose Geschäfte abgewickelt wurden. Ihr Mann wurde zu sechs Jahren und drei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Cristina ist mit ihren vier Kindern in die Schweiz gezogen. Was wohl passieren wird, wenn Iñaki aus dem Gefängnis kommt?

Edward, Earl of Wessex

Prinz Edward war das letzte Baby, das im Buckingham Palast geboren wurde und ist ganze 16 Jahre jünger als Prinz Charles. Mit fünf Jahren lernte er den Astronauten Neil Armstrong kennen, doch Astronaut wurde er nicht. Nach seinem Studium war er zuerst in einer Theaterproduktionsfirma tätig und später gründete er seine eigene TV-Produktionsfirma, die allerdings keinen großen Erfolg hatte.

Prinz Edward, Earl von Essex 2019 in Sydney. (Foto: imago images, AAP)
Prinz Edward, Earl von Essex AAP

Er gab die Firma auf und überahm immer mehr offizielle Aufgaben für das Königshaus. Prinz Edward und seine Frau Sophie sind mittlerweile eine wichtige Stütze für die Queen. Die beiden haben zusammen mehr als 150 Schirmherrschaften bei Organisationen und Charities. Zusammen mit ihren zwei Kindern leben sie in Surrey.

Noch mehr royale Themen

Neue Wachsfigur der Queen: unglaublich echt!

Königin Elisabeth II. und ihr Leben im Buckingham Palast. Hier finden Sie immer die aktuellsten Bilder aus dem britischen Königshaus.  mehr...

Königin Máxima zeigt sich in tollem Outfit

Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande - hier finden Sie immer die aktuellsten Fotos aus dem niederländischen Königshaus.  mehr...

Neue Familienfotos: Prinzessin Sofia und der frisch getaufte Prinz Julian

Prinz Carl Philip, Prinzessin Sofia und ihre Kinder Prinz Alexander, Prinz Gabriel und Prinz Julian: Hier finden Sie immer die schönsten Bilder der Familie aus dem schwedischen Königshaus.  mehr...

Neue Fotos: Charlène und Albert von Monaco genießen gemeinsame Zeit

Fürst Albert, seine Frau Charlène und ihre Zwillinge Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques. Hier finden Sie immer die aktuellsten Bilder aus dem Fürstentum Monaco.  mehr...

STAND
AUTOR/IN