STAND

Das Kulturleben steht wegen des Corona-Lockdowns schon lange still. Kneipen, Theater und Konzertsäle sind geschlossen.

Viele Künstler nutzen diese Zeit, schreiben neue Musik und/oder produzieren neue Titel im Studio. Das machen auch viele Musiker aus der Region, deren Produktionen wir hier in loser Reihenfolge vorstellen. Heute hat SWR4 Reporter Henry Barchet mit Laura Wilde über ihre neue CD "Unbeschreiblich" gesprochen:

Keine Shows, keine Fantreffen - das Leben von Schlagersängerin Laura Wilde gleicht dem vieler Sänger und Musiker. Sie hat die Zeit genutzt und viel am neuen Album gearbeitet. Als erste Vorab-Veröffentlichung erschien vor kurzem die erste Auskopplung "Stell dir vor".

Im neuen Album steckt ganz viel von Laura Wilde: Sie hat selbst fleißig mitgeschrieben, konnte ihre Gedanken und Gefühle mit einbringen. Trotz der neuen Produktion macht sich die Sängerin aus Südhessen aber auch Gedanken über ihre Karriere und die Zukunft: Nicht jeder Künstler übersteht diese harte Zeit und viele, so auch Laura Wilde, überlegen, ob sie sich nicht - zumindest für eine bestimmte Zeit - einen neuen Job suchen müssen.

Jetzt arbeitet Laura Wilde aber erst einmal auf den Veröffentlichungstermin des Albums hin. Es soll am 4. Juni erscheinen. Und dann hofft sie, ihre Musik auch wieder vor Publikum präsentieren zu können.

STAND
AUTOR/IN