SWR2 Wissen

Wohnungsnot bekämpfen – Büros umwidmen statt Häuser bauen

STAND
AUTOR/IN
Frank Drescher

Audio herunterladen (27 MB | MP3)

Besonders in den Großstädten ist die Nachfrage nach Wohnraum groß. Verbliebene Freiflächen für Neubauvorhaben werden zum Streitobjekt, weil Anwohner um das letzte bisschen Grün in der Stadt kämpfen.

Architekten und Stadtplaner versuchen daher verstärkt, Büro- oder Industriegebäude in Wohnhäuser umzuwidmen. Der Aufwand ist allerdings hoch, der Nutzen auch?

In wirtschaftsschwachen Regionen dagegen ist Bauland oft günstig. Kommunen locken junge Familien mit Haus-Ambitionen. Immer mehr Fläche wird versiegelt. Dabei stehen gerade dort rund zwei Millionen Wohnungen leer.

Stadtplanung Immobilien als Ware – Wohnungsmärkte außer Kontrolle

Wohnen ist mehr als ein Dach überm Kopf. Die Kommunen haben das jahrelang vernachlässigt. Jetzt versuchen sie, teuren Mieten und leer stehenden Immobilien entgegenzuwirken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft Konzerne enteignen – Legitimes Mittel gegen soziale Ungerechtigkeit?

In Deutschland gibt es zu wenig bezahlbaren Wohnraum. Einige fordern daher die Enteignung großer Immobiliengesellschaften. Ist so etwas im Rechtsstaat Deutschland überhaupt möglich?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Wirtschaftskriminalität Geldwäsche-Paradies Deutschland – Warum versagt der Staat?

Schwarzgeld aus Organisierter Kriminalität oder Steuerhinterziehung muss weißgewaschen werden. Das geht gut in Deutschland. Der Staat versucht seit Jahren, effizienter dagegen zu kämpfen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Hochschule Studentische Wohnungsnot – Zimmer dringend gesucht

Klein, teuer, umkämpft: Ein WG-Zimmer ist oft schwieriger zu kriegen als einen Studienplatz. Immer mehr Studierende konkurrieren um den wenigen bezahlbaren Wohnraum in Uni-Städten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Umwelt Häuser aus Holz – Ein Baustoff schützt das Klima

Wer mit Holz baut, schont Ressourcen und die Umwelt. Denn Holz wächst nach und bindet Kohlendioxid. Auf der BUGA in Heilbronn steht das derzeit höchste Holzhaus Deutschlands.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kulturgeschichte Radikal anders wohnen – Leben in Bauhaus-Architektur

Licht, Luft und Sonne für alle: Das war ein Ziel der Bauhaus-Architekten. Heute wirken die Siedlungen oft uniform. Die Wohnungen sind funktional, aber eng. Ein Besuch in Karlsruhe-Dammerstock und Berlin- Gropiusstadt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Architektur und Stadtentwicklung

Nachhaltigkeit Wohnungsnot bekämpfen – Büros umwidmen statt Häuser bauen

Die Wohnungsnot ist groß. Neubauten helfen oft nur bedingt, verbrauchen Platz und belasten das Klima. Einige Kommunen machen daher aus Büros neuen Wohnraum. Bringt das was? Von Frank Drescher (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/wohnungsnot-bekaempfen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Studie: Mehr Holzhäuser als Chance für den Klimaschutz

Statt in Häusern aus Stahl und Beton sollten wir künftig eher in Häusern aus Holz leben. So könnten laut einer Studie Milliarden Tonnen CO2 eingespart werden. Doch wo soll das ganze Holz herkommen?
Martin Gramlich im Gespräch mit Dr. Florian Humpenöder, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Urbanistik So sieht die Stadt aus, die dem Klimawandel trotzen kann

Städte sind zum einen mitverantwortlich für den Klimawandel, etwa durch Emissionen, andererseits sind sie sehr stark von Hitze, Wind und Starkregen betroffen. Dagegen helfen bestimmte architektonische und ökologische Veränderungen.
Jochen Steiner im Gespräch mit Jens Hasse vom Institut für Urbanistik, Köln  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Frank Drescher