STAND

Hier finden Sie die neuesten Sendungen aus SWR2 Wissen, SWR2 Impuls, und SWR2 Forum zum Thema Psychologie.

Sie können die Beiträge direkt auf dieser Seite anhören – oder als Podcast abonnieren.

Soziologie Stressfaktor Stadt – Eng, laut, anonym

Städte mit ihrem Lärm und dem hektischen Straßenverkehr stressen die Bewohner, auch wenn sie meinen, sich daran gewöhnt zu haben. Je größer die Stadt, desto gestresster sind sie. Von Peggy Fuhrmann (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aula Wenn die Seele verrückt spielt | Der bekannte Psychiater Manfred Lütz fordert mehr Aufklärung

Wir gehen zwar ständig mit psychologischen Kategorien um, sprechen von Narzissmus, Burnout, Depression, aber die wenigsten wissen, was sich hinter diesen Störungen genau verbirgt, wie man sie behandeln kann. Mehr Aufklärung ist notwendig. Mehr zur Sendung: http://swr.li/kranke-seele  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Psychologie Geheimnisse – Lust und Last des Schweigens

Geburtstagsgeschenke, sexuelle Gedankenspiele, Insiderwissen am Arbeitsplatz. Jeder Mensch kennt den Druck, wenn er etwas nicht verraten darf. Von Silvia Plahl (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Wie geht man mit Verschwörungsmythen bei Freunden und Familie um?

In der Corona-Pandemie glauben mehr Menschen an Verschwörungsmythen. Wieso sind die gerade in Krisenzeiten so attraktiv? Und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen? Wie gehe ich mit Freunden um, die anfällig sind?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Verschwörungsmythen – Was tun, wenn Familie und Freunde abdriften?

In der Corona-Pandemie glauben mehr Menschen an Verschwörungsmythen. Wieso sind die gerade in Krisenzeiten so attraktiv und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen? Von Lena Puttfarcken.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Schneewittchen und die sieben Influencer – Wie zeitlos sind Volksmärchen?

In den alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat, gab es angeblich Eltern, die den Kindern zuhause noch aus Märchenbüchern vorlasen: Der Froschkönig oder Rumpelstilzchen oder Hans im Glück. Und es gab Kinder, die einfach nur da saßen, um diese Geschichten zu hören. Mit ihren Zwergen und Hexen, Spindeln und Spiegeln, Goldeseln und Wölfen sprechen sie tief sitzende Ängste und Sehnsüchte an, berühren das Unbewusste, verweisen auf archetypische Bilder. Fragt sich nur, wie zeitgemäß diese alten, oft uralten Märchen im Jahr 2020 noch sind? Haben sie unseren Kindern - und womöglich auch uns Erwachsenen - noch etwas zu sagen? Oder kommen sie nicht mehr an gegen YouTube und PlayStation? Martin Durm diskutiert mit Prof. Dr. Brigitte Boothe - Psychoanalytikerin, Zürich, Silke Fischer - Leiterin des Deutschen Zentrums für Märchenkultur, Michael Köhlmeier - Schriftsteller  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Psychologie Mut zur Mehrdeutigkeit – Kann man Ambiguitätstoleranz lernen?

Viele Menschen verlangen auf schwierige Fragen einfache Antworten. Andere können Mehrdeutigkeit gut ertragen. Von Wolfgang Streitbörger. (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Rituale zur Beruhigung: Was die Wissenschaft über Aberglauben weiß

Sportler tragen gerne ihr Glückstrikot, Fußballer betreten das Spielfeld immer zuerst mit dem rechten Fuß, Studierende bringen ihre Glücksbringer mit zur Prüfung. Diese Rituale können Selbstvertrauen und Beruhigung schaffen. Viel mehr weiß die Forschung allerdings noch nicht. Jochen Steiner im Gespräch mit der Psychologin Barbara Stoberock  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Weil Menschen abergläubisch sind, bleiben schwarze Katzen oft im Tierheim

Das Vorurteil, das schwarzen Tieren generell etwas Unheimliches anhaftet, hält sich bis heute. Mit traurigen Konsequenzen. Einer aktuellen Umfrage des Deutschen Tierschutzbundes zufolge sind schwarze Hunde und Katzen besonders schwer vermittelbar.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Studie: Depressive Menschen leiden besonders in der Pandemie

Jeder zweite depressive Mensch in Deutschland hat im Frühjahr einer Studie zufolge massive Probleme bei der Behandlung seiner Krankheit erlebt, so das Deutschland-Barometer Depression, das heute vorgestellt wurde. Außerdem haben die Betroffenen die Kontaktbeschränkungen als besonders belastend empfunden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Spielsucht Sportwetten – Milliardengeschäft mit Suchtpotenzial

Über neun Milliarden Euro haben Spieler im Jahr 2019 auf Sportereignisse gewettet. Viele glauben, dank ihres Fachwissens Ergebnisse vorhersagen zu können. Und werden süchtig. Von Marcus Schwandner. (SWR 2019/2020). Manuskript zur Sendung: http://swr.li/sportwetten  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Psychotherapeut*innen: Reform der Ausbildung wird jetzt umgesetzt

Bislang mussten Psycholog*innen, die Psychotherapeut*in werden wollten, eine mehrjährige, oft schlecht bezahlte Ausbildung ans Studium anhängen. Dies steht seit Jahren in der Kritik. Jetzt tritt aber eine Reform des Psychologie-Studiums in Kraft.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Porträt Der Psychologe Daniel Kahneman – Warum wir uns oft falsch entscheiden

Daniel Kahneman zeigte: Der Mensch ist nicht so rational, wie die klassische Ökonomie dachte. Dafür bekam er 2002 als erster Psychologe den Wirtschaftsnobelpreis. Von Wolfgang Streitbörger.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Die Psychoanalytikerin Margarete Mitscherlich – Eine friedfertige Frau?

Margarete Mitscherlich verband Psychoanalyse und Gesellschaftskritik. Ihre Bücher waren wegweisend in der Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit oder mit Geschlechterrollen. Von Rolf Cantzen. | Manuskript zur Sendung: http://swr.li/mitscherlich Im Podcast "SWR2 Archivradio" gibt es außerdem ein ausführliches Interview mit Margarete Mitscherlich aus dem Jahr 1989.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Hirnforschung: Deshalb sollten wir in Krisenzeiten unser Mitgefühl trainieren

Die Neurowissenschaftlerin Tania Singer sagt, die Abwesenheit von Mitgefühl sei die Ursache der meisten globalen Probleme. Dabei können wir das Mitgefühl durchaus trainieren. Das nutzt den Mitmenschen, stärkt aber auch uns selbst in Krisenzeiten. Wobei die Neurowissenschaft zwischen Empathie und Mitgefühl unterscheidet. Jochen Steiner im Gespräch mit der Neurowissenschaftlerin Prof. Tania Singer  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesundheit Macht uns Lesen gesünder? Studien auf dem Prüfstand

Lesen soll den Blutdruck senken, das Gehirn fit halten und sogar unser Leben verlängern. Was ist dran an diesen Thesen? Eine kritische Erkundung auf den Spuren der aktuellen Leseforschung. Von Beate Krol.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Diskussion Corona und die Psyche – Wenn die Angst zur Krankheit wird

Rasant steigende Infektionszahlen, neue Reise- und Kontaktbeschränkungen, ein drohender Lockdown. Der Herbst wird für uns zur psychischen Belastungsprobe. Was macht das Virus mit der Seele, wann wird aus Kummer eine Krankheit? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. med. Ulrich Hegerl - Stiftung Deutsche Depressionshilfe, Prof. Dr. med. Georg Juckel - Psychiater und Ärztlicher Direktor am Uniklinikum Bochum, Prof. Dr. Jutta Mata - Gesundheitspsychologin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Farbenlehre Gelb löst Freude aus: Wie Kultur und Herkunft die Farbwahrnehmung prägen

Mit Rot verbinden wir in Mitteleuropa Kraft und Liebe, mit Gelb zum Beispiel Freude. Doch die Wahrnehmung von Farben ist vor geprägt durch unsere Herkunft und Kultur. Psychologen machen sich die Farben bei der Gestaltung von Räumen oder Kleidung zunutze.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Diskussion Ab in den Süden – Was fasziniert uns an Zugvögeln?

Zugvögel haben etwas Geheimnisvolles. Wenn die Kraniche ziehen, dann werden wir wehmütig und denken an Aufbruch und das Überwinden von Grenzen. Einmal frei sein wie ein Vogel, wer wäre das nicht gern? Gregor Papsch diskutiert mit Prof. Dr. Peter Berthold - Ornithologe, ehemaliger Leiter der Vogelwarte Radolfzell, Prof. Dr. Josef H. Reichholf - Zoologe und Evolutionsbiologe, Nell Zink - Schriftstellerin  mehr...

SWR2 Forum SWR2

Psychologie Psychisch krank am Arbeitsplatz

Ausgebrannt, depressiv, arbeitsunfähig: Die Zahl der Fehltage aufgrund psychischer Probleme nimmt stetig zu. Woran liegt das? Und wie gelingt trotzdem ein normales Berufsleben? Von Franziska Hochwald.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Neues Buch: Sind Trump, Kim Jong-un und Bolsonaro verrückt?

Weltweit scheint der Irrsinn zuzunehmen. Ist das so und wenn ja: Kann man etwas dagegen tun? Diese Fragen behandelt das Buch „Neue Irre - Wir behandeln die Falschen“ und gibt einen aktuellen Überblick über den Stand der Wissenschaft bei Psycho-Diagnosen und -Therapien. Ralf Caspary im Gespräch mit dem Psychiater und Buchautor Manfred Lütz.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Warum die DDR bis heute Spuren in der Psyche hinterlässt

Bis zu 40 Jahre DDR-Vergangenheit haben bei vielen Menschen, die in der DDR gelebt haben, Spuren in der Psyche hinterlassen, oft bis heute. Das ist die These des Therapeuten Udo Baer. Viele Menschen könnten noch immer nicht offen über Gefühle sprechen. Jochen Steiner im Gespräch mit Dr. Udo Baer  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Psychische Probleme nach Herz-OPs werden oft unterschätzt

Wer eine Operation am Herzen hinter sich hat, ist danach oft unsicher. Einige Patienten vertrauen ihrem Körper nicht mehr und entwickeln einen Kontrollzwang, messen zum Beispiel andauernd Blutdruck. Psychologische Hilfe in der Nachsorge ist aber eher selten.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Rabenvögel haben offenbar ein Bewusstsein

Wie nehmen Tiere ihre Umgebung wahr? Was denken sie? Denken sie überhaupt? Auf diese Fragen gibt es nur wenige eindeutige Antworten der Wissenschaft. Eine neue Studie von Tübinger Forscher*innen legt nahe: Krähen reagieren bewusst auf ihre Umgebung.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Verlust der Eltern: Auch Schimpansen leiden ein Leben lang

Der Tod eines Elternteils ist für ein Kind traumatisch. Waisenkinder leiden oft ihr Leben lang unter dem Verlust. Eine neue Studie zeigt, dass das auch für Schimpansen gilt. Verwaiste Schimpansen-Männchen sind weniger konkurrenzfähig und bekommen weniger Nachwuchs. Christoph König im Gespräch mit Dr. Roman Wittig vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie, Leipzig.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Psychologie Psychotherapie – Risiken und Nebenwirkungen

Egozentrik, Abhängigkeit vom Therapeuten oder Suizidgedanken können Nebenwirkungen einer Psychotherapie sein. Wissenschaftler fordern, dass das Thema stärker beachtet wird. Von Martin Hubert. (SWR 2019)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Hoffnung auf Medikament zur Behandlung von Magersucht

Magersucht ist eine schwerwiegende Essstörung. Betroffene bekommen Hilfe in Form von Psychotherapie. Ein Forscherteam hat jetzt bei einer kleinen Patientengruppe ein Medikament getestet, dessen Wirkung die Erwartungen der Forscher übertroffen hat. Christoph König im Gespräch mit Prof. Johannes Hebebrand, Kliniken der Universität Duisburg-Essen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Aula Innere Stärke - Wie funktioniert Selbstregulierung?

Manche Menschen haben sich gut im Griff, agieren gelassen und autonom. Wie kann man diese Selbstregulierung erlernen? Antworten gibt die Psychologin Sabina Pauen. (SWR 2016 / 2020)  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Psychologie Internetsucht: Das neue Online-Portal OMPRIS soll helfen

Spiele, Pornos, soziale Netzwerke – viele User leiden heute unter einer Internetsucht. Jetzt geht ein neues, bundesweit bislang einmaliges und kostenloses Angebot verschiedener Fachkliniken an den Start – ausgerechnet im Internet. OMPRIS heißt das Projekt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Lebenshilfe Suizid verhindern – Was Fachkräfte und Laien tun können

Pro Jahr töten sich 10.000 Menschen selbst, das sind mehr als im Verkehr, durch Gewalttaten, durch illegale Drogen und Aids zusammen. Von Jochen Paulus. (SWR 2018)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN