Biologie

„Wir haben neue Zecken-Risikogebiete“

STAND
INTERVIEW
Martin Gramlich im Gespräch mit Ute Mackenstedt

Audio herunterladen (6,8 MB | MP3)

Frühlingszeit ist Zeckenzeit. In ganz Deutschland breiten sie sich zunehmend aus und können dabei Krankheiten wie FSME oder Borreliose übertragen. Auf dem 6. Süddeutschen Zeckenkongress an der Uni Hohenheim diskutieren dazu ab heute Fachleute.

Martin Gramlich im Gespräch mit der Parasitologin Prof. Ute Mackenstedt

Medizin US-Studie: Hoffnung im Kampf gegen Borreliose und viele offene Fragen

Ein wiederentdecktes Antibiotikum aus den 1950er-Jahren soll die Lyme-Borreliose effektiv bekämpfen und dabei viel schonender sein als bisher eingesetzte Antibiotika. Das sagt zumindest eine neue Studie aus den USA. Doch noch sind viele Fragen offen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin und Gesundheit

Medizin Neue Hoffnung bei Mukoviszidose – Behandlung auch bei Kindern möglich

Mukoviszidose ist die häufigste tödliche und unheilbare Erbkrankheit in Deutschland. Vielversprechende Therapien waren bisher nur für Jugendliche ab 12 zugelassen. Jetzt gibt eine Studie Hoffnung: Auch Kinder ab 6 dürfen behandelt werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Pharmazie Aspirin - 125 Jahre ohne Kopfweh

Stechende Kopfschmerzen kennen viele Menschen nur zu gut – da ist eine Tablette Aspirin oft die Rettung. Zu verdanken ist die dem Chemiker Felix Hoffmann: Heute vor 125 Jahren hat er das Medikament erstmals in seiner reinen Form hergestellt.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Neue Krankheiten durch den Klimawandel

Hitze und Wassermangel sind nicht die einzigen Folgen des Klimawandels. Studien zeigen, dass sich wegen der höheren Temperaturen über Mücken und Zecken auch neue Krankheiten verbreiten können. Müssen wir in Europa bald mit Malaria oder dem Chikungunya-Fieber rechnen?
Ralf Caspary im Gespräch mit Dr. Renke Lühken, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM), Hamburg  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
INTERVIEW
Martin Gramlich im Gespräch mit Ute Mackenstedt