SWR2 Wissen | Energie effizient nutzen (3/3)

Wie wir klimafreundlich mobil werden

STAND
AUTOR/IN
Dirk Asendorpf
Logo SWR2 (Foto: SWR)

Audio herunterladen (26,6 MB | MP3)

Die Auto-Nation Deutschland kommt bei der Verkehrswende nur langsam voran. Selbst wenn alle auf Elektroautos umsteigen würden: Ohne Verbrenner wird der Verkehr noch nicht klimafreundlich. Zumal Flugzeuge noch lange auf flüssigen Treibstoff angewiesen bleiben.

Effizienz gewinnt der Verkehr vor allem, wenn er abnimmt, und nicht, wie etwa durch das Neun-Euro-Ticket, noch weiter zunimmt.

Dafür müssten Bahn, Bus, Fahrrad und Carsharing das eigene Auto möglichst oft ersetzen und sich die Stadtplanung, unsere Arbeitswelt und unser Freizeitverhalten grundlegend ändern.

Reihe

Energie effizient nutzen (1/3) Wie wir im Haushalt Strom und Gas sparen

Ökoprogramm für Waschmaschinen, Fegen statt Saugen, Geräte nachts abschalten – das beruhigt nur das eigene Gewissen. Wer im Haushalt Energie sparen will, muss die großen Dinge angehen.

SWR2 Wissen SWR2

Energie effizient nutzen (2/3) Wie unsere Industrie klimaschonend wird

Alle Maschinen erzeugen Abwärme. Sie ist die größte noch nicht erschlossene Energiequelle. Ihre Nutzung ist kompliziert und erfordert Kooperation, aber das könnte sich lohnen.

SWR2 Wissen SWR2

Mobilität: aktuelle Beiträge

Klimawende Wie wir klimafreundlich mobil werden – Energie effizient nutzen (3/3)

Der Umstieg auf Elektroautos macht den Verkehr noch nicht klimafreundlich, selbst, wenn alle auf Elektroautos umsteigen würden. Bahn, Bus und Fahrrad müssen das Auto ersetzen – und unsere Mobilität muss sich grundlegend ändern. Von Dirk Asendorpf. (SWR 2022) | SWR2 Wissen im Zug, beim Putzen, beim Gemüse Schnibbeln - und beim SWR Podcast-Festival live auf der Bühne! Tickets und Infos findet Ihr hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/klimafreundlich-verkehr | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

Umwelt 240.000 Feinstaubtote in der EU – So kommt die Zahl zustande

In der EU sind 2020 einer offiziellen Schätzung zufolge allein durch die Feinstaubbelastung in der Luft etwa 240.000 Menschen vorzeitig gestorben. Wir erklären, wie solche Schätzungen berechnet werden, welche Kriterien dabei eine Rolle spielen – und welche nicht.

SWR2 Impuls SWR2

Verkehr „Das Aus für den Verbrenner ist ein Booster für die Elektromobilität“

Vertreter der Mitgliedstaaten und des EU-Parlaments in Brüssel einigten sich darauf, neue Autos mit Benzin- und Dieselantrieb ab dem Jahr 2035 in der EU nicht mehr zuzulassen. Das ist ein wichtiger Schritt für die Verkehrswende.
Jochen Steiner im Gespräch mit Werner Eckert, SWR Umweltredaktion

SWR2 Impuls SWR2

Stadtentwicklung: aktuelle Beiträge

Verkehr Die grünen Superinseln Barcelonas geben den Menschen ihre Stadt zurück

Superillas, heißen sie, zu Deutsch: Superinseln. Ganze Straßenzüge, die für den Verkehr beinahe komplett gesperrt und begrünt werden. Kinder spielen auf der Straße, Menschen fahren gemütlich Fahrrad oder gehen spazieren. Und das mitten in Barcelona.

SWR2 Impuls SWR2

Nachhaltigkeit Wohnungsnot bekämpfen – Büros umwidmen statt Häuser bauen

Die Wohnungsnot ist groß. Neubauten helfen oft nur bedingt, verbrauchen Platz und belasten das Klima. Einige Kommunen machen daher aus Büros neuen Wohnraum. Bringt das was? Von Frank Drescher (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/wohnungsnot-bekaempfen | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

Klimaschutz Studie: Mehr Holzhäuser als Chance für den Klimaschutz

Statt in Häusern aus Stahl und Beton sollten wir künftig eher in Häusern aus Holz leben. So könnten laut einer Studie Milliarden Tonnen CO2 eingespart werden. Doch wo soll das ganze Holz herkommen?
Martin Gramlich im Gespräch mit Dr. Florian Humpenöder, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK

SWR2 Impuls SWR2