SWR2 Wissen

Wer prägt die Berichterstattung? – Kulturelle Vielfalt im Journalismus

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (26,5 MB | MP3)

Jeder vierte Mensch in Deutschland kann von einer Einwanderungsgeschichte erzählen, in Metropolen können das sogar mehr als die Hälfte der unter 18-Jährigen. In den Medien schlägt sich das kaum nieder.

Zwar präsentieren Journalist*innen mit Migrationshintergrund in ARD und ZDF auch die Nachrichten, doch in den Redaktionen stellen sie vier bis sechs Prozent – genaue Zahlen gibt es nicht.

Ist das wichtig? Ja, sagt eine postmigrantische Generation und fordert ihren Platz ein. Die Medienhäuser werben um sie.

Gespräch Vielfalt in den Medien: „heute“-Moderatorin Jana Pareigis steht für einen langsamen Fortschritt

Mit dem Debüt von Jana Pareigis als Moderatorin der ZDF heute-Nachrichten wird erstmals ein schwarzer Mensch die Hauptnachrichten präsentieren. Sehr, sehr langsam werde Diversität auch auf dem Fernsehbildschirm sichtbar, sagt Adama Ulrich, die mit Pareigis einen Film über das Leben schwarzer Deutscher gedreht hat. Da sei man beispielsweise in Großbritannien, bei der BBC, schon viel weiter. Das Ziel heißt Diversität und Vielfalt, vor wie hinter der Kamera. Dem komme man mit einer Quote wahrscheinlich nicht näher, so Ulrich. Vielmehr müsse Diversität zu einem Wert werden, der für Unternehmen wie die Öffentlichkeit selbstverständlich sei. Mit Jana Pareigis gebe es jetzt ein wichtiges Vorbild mehr.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Interview mit SWR Intendant Kai Gniffke "Unterschiedliche Lebenswirklichkeiten abbilden"

SWR Intendant Kai Gniffke im Gespräch mit Anna Koktsidou, der SWR Beauftragten für Vielfalt und Integration.  mehr...

So vielfältig wie die Menschen im Südwesten Diversity im SWR-Programm

Der Südwesten ist vielfältig - und das spiegelt auch der SWR in seinen Programmen wider. Wir haben für Sie unsere diversen Formate zusammengestellt:  mehr...

Diversity Gemeinsam sind wir Vielfalt

Menschen machen unterschiedliche Erfahrungen mit dem Thema Diversität – von Diskriminierung und Ausgrenzung bis hin zu Anerkennung und Interesse. Manche von ihnen teilen ihre Erlebnisse und machen Mut. Dem widmen wir uns, geben Menschen eine Plattform und zeigen: Gemeinsam sind wir Vielfalt.  mehr...

Medien

Medien Wer prägt die Berichterstattung? – Kulturelle Vielfalt im Journalismus

Jeder vierte Mensch in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. In den Medien schlägt sich das nicht nieder. Zwar präsentieren Journalist*innen mit Migrationshintergrund in ARD und ZDF auch die Nachrichten, doch in den Redaktionen stellen sie vier bis sechs Prozent – genaue Zahlen gibt es nicht. Oft fehlt es an diversen Perspektiven. Wie gelingt mehr Vielfalt? Von Filiz Kükrekol. | Mit Tönen von SWR Intendant Kai Gniffke. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/kulturelle-vielfalt-journalismus | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

11.9.2001 15:00 Uhr: Tagesschau meldet: World Trade Center in Flammen | Claus Kleber berichtet aus Washington

11.9.2001 | Rund 20 Minuten, nachdem ein Flugzeug in den ersten der beiden Türme des World Trade Centers geflogen ist, meldet die 15-Uhr-Tagesschau zunächst nur. Rund fünf Minuten später schaltet sie zum damaligen Korrespondenten Claus Kleber in Washington. Dass zu dem Zeitpunkt eine weitere Maschine bereits in den zweiten Turm geflogen ist, ist so noch nicht klar und wird erst in einer zweiten Live-Schalte zu Claus Kleber weitere fünf Minuten später angedeutet. Wir bringen hier den Mitschnitt der Nachrichten in voller Länge – auch deshalb, weil sie einen anderen Umstand deutlich machen. Die ersten vier Minuten drehen sich um neue Vorwürfe gegen Verteidigungsminister Rudolf Scharping. Der ist zu diesem Zeitpunkt aus verschiedenen Gründen bereits schwer angeschlagen, der Rücktritt galt nur noch als eine Frage von Tagen. Doch mit den Ereignissen verschwindet der Fall Scharping nicht nur in dieser Nachrichtensendung schnell aus den Schlagzeilen.  mehr...

16.8.2010 Regierungssprecher Steffen Seibert gibt seine erste Pressekonferenz

16.8.2010 | Am 10. August 2010 wird Steffen Seibert zum neuen Regierungssprecher von Angela Merkel ernannt. Viele kennen Steffen Seibert als Anchorman der ZDF Nachrichtensendung Heute Journal. Als politischer Reporter und preisgekrönter Moderator hat er sich einen Namen gemacht. Nach etwas mehr als 20 Jahren beim ZDF wechselt Steffen Seibert nun in die Politik.
Am 16. August 2010 hält er seine erste Bundespressekonferenz ab. Und obwohl er öffentliche Auftritte von seinem früheren Job her gewohnt ist, ist der neue Regierungssprecher an diesem Tag besonders aufgeregt. | http://swr.li/regierungssprecher  mehr...

Feuilleton Kulturmedienschau

Die wichtigsten Themen in den Feuilletons der Tageszeitungen und auf den Kulturseiten im Netz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN