Bitte warten...

Welche Bedeutung haben Fruchtfliegen für die Genforschung?

1000 Antworten - Insekten - SWR2 Impuls vom 23.10. 2013

1:26 min

Ein großer Vorteil ist, dass man Fruchtfliegen sehr schnell und sehr einfach züchten kann. Bei Labortieren ist es immer wichtig, dass man sie schnell und einfach verfügbar machen kann. Es hätte aber sicher eine ganze Reihe weiterer Wespen- oder Fliegenarten gegeben, die sich für diesen Zweck anbieten. Drosophila ist also nicht das einzige Insekt, das den Status einer Art "Labormaus der Insektenwelt" bekommen hat. Es gibt z.B. bei den Erzwespen eine, die sich Nasonia vitripennis nennt, und heute schon fast so häufig gezüchtet und für ganz viele Fragestellungen herangezogen wird. [...]

Weitere Themen in SWR2