Politikersprache

Warum Baerbock und Habeck oft anders sprechen als andere Politiker

STAND
AUTOR/IN
Elena Weidt

Audio herunterladen (6,1 MB | MP3)

Robert Habeck fällt durch seine klare und authentische Sprechweise auf, die viele gut finden, aber manche auch reizt. Auch Annalena Baerbock kommt mit ihren kommunikativen Fähigkeiten und ihrem Bruch mit dem gängigen Politikerslang gut an. Was machen die beiden anders?

"Kriegst du nicht, Alter!" "Kriegst du nicht, Alter!" – So beeinflusst Sprache den Erfolg von Politikern

Wirtschaftsminister Habeck und Außenministerin Baerbock werden für ihre offene und unverblümtere Art zu reden gefeiert. Wie sehr hängt der Erfolg der beiden PolitikerInnen mit ihrer Art zu reden zusammen?   mehr...

Energieversorgung So sieht der Notfallplan Gas aus

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die zweite Krisenstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Grund dafür seien die seit Mitte Juni 2022 bestehenden Kürzungen der russischen Gaslieferungen. Was sieht dieser Notfallplan genau vor?  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Politik Politische Rhetorik – Was macht große Reden aus?

Große politische Reden überdauern die Zeit. In Deutschland aber, so scheint es, haben wir lange keine mehr gehört. Was macht eine gute Rede aus und wann wird sie unvergesslich?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch „Es ist ernst“ – Merkels Corona-Ansprache ist Rede des Jahres 2020

Die "Rede des Jahres" hat in diesem Jahr Bundeskanzlerin Angela Merkel gehalten. Sie hatte die Bürger am 18. März 2020 in ihrer ersten Fernsehansprache zur Corona-Lage auf die "ernste Lage" eingeschworen. Ihre Rede sei rational und zugleich empathisch gewesen, meint Olaf Kramer vom Rhetorik-Seminar der Universität Tübingen. Außerdem habe die Rede eine "ungeheure Resonanz" erzielt: "Es ist gelungen, Menschen zu einer massiven Verhaltensänderung zu führen."  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Sprache Äh, ähm, genau – Wozu gibt es Füllwörter?

Füllwörter können nerven. Doch die Rhetorik-Forschung weiß: In Maßen verwendet, tragen sie zum besseren Verständnis bei.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kommunikation

Krisen-Kommunikation „Man kann den deutschen Weg aus der Pandemie nicht richtig erkennen“

Die Inzidenz in Deutschland erreicht immer noch Höchstwerte, gleichzeitig werden die Stimmen nach einer Exit-Strategie lauter. Doch gerade jetzt kommuniziere die Bundesregierung nicht klar genug, kritisiert der Sozialwissenschaftler Heinz Bude.
Ralf Caspary im Gespräch mit dem Soziologen Prof. Heinz Bude von der Universität Kassel  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Kommunikation Studie: Die Wahlprogramme der Parteien sind unverständlich

Nach einer Untersuchung der Uni Hohenheim sind die Wahlprogramme der Parteien umständlich und kompliziert geschrieben. Die Folge: Die breite Masse der Wähler kann die Inhalte nicht verstehen. Für den Kommunikationswissenschaftler Frank Brettschneider ist das ärgerlich und eine vergebene Chance.
Christine Langer im Gespräch mit dem Kommunikationswissenschaftler Prof. Frank Brettschneider  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Sprache und Rhetorik

Sprachentwicklung Wie Kinder sprechen lernen

Ungefähr fünf Jahre nach ihrem ersten Schrei können Kinder ihre Muttersprache fehlerfrei sprechen. Eine erstaunliche Leistung. Wie gut sie gelingt, hängt von mehreren Faktoren ab. Von Katja Hanke. (SWR 2020)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Sprache Grundschulkinder sprechen kaum noch Dialekt in der Schule

Grundschulkinder in Baden-Württemberg sprechen immer weniger schwäbisch oder badisch. Das hat eine Studie des Tübinger Ludwig-Uhland Instituts für empirische Kulturwissenschaft ergeben. Ein Besuch in einer Grundschule in Reutlingen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Der polyglotte Reporter: Andreas Wolff berichtet für die BBC auf Gälisch

Andreas Wolff gehört nicht nur zu den wenigen Deutschen, die fließend schottisches Gälisch sprechen. Von seinem Wohnort Oban aus berichtet er in dieser Sprache sogar für das BBC-Fernsehen.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Aula Warum wird das Deutsche immer englischer? | Der Journalist Peter Littger hat spannende Erkenntnisse

Warum das Deutsche englische Worte verwendet, hat eine spannende Geschichte. Von Peter Littger. (SWR 2022) | Peter Littger ist Journalist. Seine Themenschwerpunkte sind Sprachkultur, deutsch-englisches Kauderwelsch und die deutsch-britischen Beziehungen. | Mehr zur Sendung: http://swr.li/englische-woerter | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Gespräch Bitte mehr Verständlichkeit: Christiane Maaß und die Forschungsstelle Leichte Sprache

Leichte Sprache ist eine vereinfachte Form des Deutschen. Sie hilft dabei, dass auch Menschen, die nicht so gut Deutsch können, vieles verstehen können.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Aula So gendergerecht ist unsere Sprache | Ralf Caspary im Gespräch mit der Linguistin Carolin Müller-Spitzer

Seit es Lehrer*innen gibt, Polizisten und Polizistinnen oder gar Bürgermeister:innen, ist ein Glaubenskrieg ausgebrochen über das Gender-Sternchen. Immer geht es dabei auch um die Frage, wie Sprache das Denken und Wahrnehmen beeinflusst. Ralf Caspary im Gespräch mit der Linguistin Professorin Carolin Müller-Spitzer. (SWR 2022) | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/gendergerechte-sprache | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

STAND
AUTOR/IN
Elena Weidt