Erfindungen

Vor 80 Jahren – US-Chemiker Roy Plunkett lässt „Teflon“ patentieren

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Viele große Erfindungen verdanken ihre Existenz der Verkettung glücklicher Umstände: Penicillin z.B. oder die blauen Viagra-Pillen. Das gilt auch für „Teflon“. Das superglatte Material hat der US-Chemiker Roy Plunkett zufällig erfunden – und am 4.2.1941 patentieren lassen.

Porträt Hedy Lamarr – Erfinderin und Femme fatale

Hedy Lamarr (1914-2000) galt einst als schönste Frau der Welt. Dank einer patentierten Erfindung wird sie auch als Wegbereiterin des digitalen Zeitalters verehrt – zu Recht?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Medizin Vor 125 Jahren – Die Entdeckung der Röntgenstrahlen

Die Zufallsentdeckung der unsichtbaren Strahlen vor 125 Jahren hat die Medizin revolutioniert. Bis man entdeckte, dass die Strahlen auch gesundheitsschädlich sein können, hat es lange gedauert.  mehr...

Astronomie 30 Jahre Hubble-Weltraumteleskop – Bahnbrechende Blicke ins All

Am 24. April 1990 brachte die Raumfähre Discovery das Hubble-Weltraumteleskop ins All. Seine Bilder haben die Kosmologie geprägt und Laien weltweit in Staunen versetzt.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Geschichte: aktuelle Beiträge

Porträt zum 10. Todestag Georg Kreisler und die Ritchie-Boys – Kämpfer gegen die Nazi-Barbarei

Georg Kreisler (1922 - 2011) war berühmt für seine bitterbösen Lieder wie „Tauben vergiften“. 1942 geriet er in der Emigration in eine der skurrilsten und gleichzeitig wirkungsvollsten Einheiten der US-Armee: "Camp Ritchie" war im Zweiten Weltkrieg ein spezielles Ausbildungslager der US-Armee zur Schulung vorwiegend deutschsprachiger jüdischer Flüchtlinge in nachrichtendienstlicher Tätigkeit. Von Michael Reitz | Mehr zur Sendung: http://swr.li/georg-kreisler | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Porträt Der Historiker Raul Hilberg – Pionier der Holocaust-Forschung

„Die Vernichtung der europäischen Juden" gilt als erste systematische Beschreibung des Holocaust. Das Buch ist ein Standardwerk, doch auf die Anerkennung musste der Autor Raul Hilberg (* 2. Juni 1926, † 4. August 2007) lange warten. Heute gilt er als Begründer der empirischen Holocaust-Forschung. Von Rainer Volk. (SWR 2020) | Mehr zur Sendung: http://swr.li/raul-hilberg | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Evolutionstheorie Feministin gegen Darwin: Antoinette Brown Blackwell

Wer entscheidet bei den Menschen die Partnerwahl? Darwin war überzeugt: der Mann. Damit war er ein typisches Exemplar der Männergesellschaft des 19. Jahrhunderts. Die Theologin, Menschenrechtlerin und Evolutionsforscherin Antoinette Brown Blackwell (1825 - 1921) wollte das so nicht stehen lassen. Vor 100 Jahren ist sie gestorben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Porträts in SWR2 Wissen Biografien

Leben und Werk berühmter und bedeutender Frauen und Männer aus Wissenschaft und Kultur. In SWR2 Wissen zu hören und als Podcast verfügbar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN