SWR2 Wissen

Verzweifelt an der Schule – Warum Lehrkräfte aussteigen

STAND
AUTOR/IN
Kai Rüsberg

Ein erschöpfter Gymnasiallehrer, eine überforderte Informatik-Lehrerin, eine desillusionierte Grundschulleitung: In ganz Deutschland geben quer durch alle Schulformen etliche Lehrkräfte ihren Beruf auf, obwohl sie ihn lieben. Sie verlassen die sichere Beamtenlaufbahn und verlieren ihre Pension.

Die Gründe sind vielfältig: zu wenig Zeit für die Kinder, kaum individuelle Förderung, zu viel Stress. Wie viele es sind, ist unklar, da niemand die Fälle zählt. Schon jetzt herrscht Lehrermangel.

Bildung Quereinsteiger in der Schule – Lehrkräfte zweiter Klasse?

An vielen Schulen herrscht Lehrermangel. Fachkräfte, die kein Lehramt studiert haben, füllen die Lücken und unterrichten Mathe, Chemie oder Musik.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Lehrer gesucht! – Personalmangel in Schulen

Vielen Schulen gehen die Lehrer aus. Und hunderte Schulleitungen sind nicht besetzt. Notdürftig bastelt die Schulpolitik an Lösungen.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Bildung Rechtsradikale Lehrkräfte – Wie Schulen und Behörden mit ihnen umgehen sollen

Lehrberufe gelten in der rechten Szene als gute Möglichkeit, Kinder und Jugendliche gezielt zu erreichen. Was können Schulen tun, wenn ihr Personal politisch rechts auffällt?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Schule: aktuelle Beiträge

Mathematik Dyskalkulie – Allen Kindern kann geholfen werden

Wer vermeintlich rechenschwachen Kindern das Etikett „Dyskalkulie“ anhefte, der helfe weder den Kindern noch den Eltern, sagt der Mathematiker Prof. Sebastian Wartha. Dabei könne allen Kindern geholfen werden, denen es schwer fällt, Zahlen zu zerlegen oder sich Mengen vorzustellen.
Martin Gramlich im Gespräch mit dem Mathematiker Prof. Sebastian Wartha, Pädagogische Hochschule Karlsruhe.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Schule Biorhythmus von Jugendlichen spricht gegen frühen Unterrichtsbeginn

Seit heute läuft der Unterricht auch in Baden-Württemberg wieder. Vor allem Jugendliche haben es schwer, zur ersten Stunde aus dem Bett zu kommen. Schuld ist ihr Biorhythmus. Manche Wissenschaftler*innen fordern: Jugendliche sollten morgens später mit der Schule anfangen dürfen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Bildung Corona-Pandemie: Schulen gehen weitgehend unvorbereitet in den Herbst

Der Philologenverband Baden-Württemberg warnt davor, dass die Schulen unvorbereitet in den Herbst gehen, ohne Masken und ohne Tests, was angesichts der immer noch leichten Übertragbarkeit der Coronavirus-Varianten leichtsinnig ist.
Ralf Caspary im Gespräch mit Ralf Scholl, Vorsitzender Philologenverband Baden-Württemberg.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
Kai Rüsberg