SWR2 Wissen

Umweltbildung in Schule und Kita – Klimaschutz von klein auf

STAND

Von Silvia Plahl

In einigen Lehrplänen steht bereits die "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung". Doch wie lernen Kinder und Jugendliche ökologisch zu handeln? Holzrundbänke für Bäume bauen, Energieeffizienz verstehen, mit der Stadtverwaltung kooperieren, den Lehrbetrieb zum Umdenken bringen, global denken - Kitas und Schulen sollen ein Klima der Veränderung pflegen. Visionen, Lösungen und ein langer Atem sind das Ziel. Wenn es gut funktioniert, entsteht aus einem umweltbewussten Unterricht sogar ein Prototyp, wie der autarke "vertical-farming"-Container mit Energie- und Trinkwasserversorgung für Uganda.

STAND
AUTOR/IN
SWR